Handball: David Breuer wirft das 1000. Tor

Handball : David Breuer wirft das 1000. Tor

Regionalliga (angr) Es ist nicht so, als hätten in Krefeld und in Korschenbroich die Glocken geläutet. Aber ein bemerkenswerter Moment war es schon, als David Breuer beim 32:28 (15:14)-Sieg des TV Korschenbroich gegen den VfL Gladbeck in der 6. Minute das 4:3 erzielte. Denn es war das 1000. Tor des TVK in dieser Spielzeit. Am Ende standen die Punkte 53 und 54 auf dem Konto. Viel mehr hatten die Korschenbroicher aber nicht zu feiern. Denn die etwa 800 Zuschauer in der Krefelder Glockenspitzhalle sahen ein schwaches Spiel, in dem vor allem die Torhüter glänzten.

Beim TVK war dies Roland Mainka. Der scheidende Torwart war bester Korschenbroicher. Beim VfL glänzte hingegen Tobias Kokott (früher TVK) zwischen den Pfosten mit 25 starken Paraden. Mit ihm hatte der TVK die meisten Probleme, so dass es in der 46. noch 22:21 stand. Erst danach setzte sich der TVK entscheidend ab, wie so häufig bereits in dieser Saison. TVK-Trainer Khalid Khan war nicht zufrieden: "Das war eines unserer schlechtesten Spiele. Wir müssen uns in den letzten drei Spielen besser und konzentrierter präsentieren, sonst wird das nichts mit der Zu-Null-Bilanz am Ende."

TVK Leclaire, Mainka (ab 25.) – Deppisch, D. Breuer (9/1), S. Breuer (9), Görden (2), M. Breuer, Marquardt (5), Ilper (4), Mosemann (2), Rommelfanger (1)

(RP)
Mehr von RP ONLINE