Handball: David Breuer wechselt vom TVK nach Dormagen

Handball: David Breuer wechselt vom TVK nach Dormagen

Die monatelange Hängepartie ist zu Ende: Kapitän und Top-Torjäger David Breuer verlässt den Zweitligisten TV Korschenbroich nach vier Jahren. Das teilte der TVK am späten Mittwochabend mit.

Gestern wurde Breuer bereits beim DHC Rheinland in Dormagen als Zugang vorgestellt. Dort unterzeichnete der 29-Jährige einen Zweijahresvertrag. Weil der TVK Handball GmbH & Co. KG das Geld fehlt, um Breuer zu bezahlen, machten die Verantwortlichen ihm kein neues Angebot. Gespräche mit Sponsoren, die bei der Finanzierung der Ausnahme-Linkshänders hätten helfen können, brachten bislang keine Ergebnisse.

"Das war eine sehr schwer zu fällende Entscheidung", sagte Geschäftsführer Dr. Peter Irmen. "Aber wenn es nicht machbar ist, dann betreiben wir kein Harakiri auf die Gefahr hin, dass alles zusammenbricht. Andere machen das, und das halte ich für Wettbewerbsverzerrung." Der DHC musste wegen eines Insolvenzplanverfahrens aus der Ersten Liga zwangsabsteigen und tritt acht Punkten Abzug in der nun neuen eingleisigen Zweiten Liga auch gegen den TVK an. Trainer wird nicht Khalid Khan, sondern Richard Ratka.

  • Lokalsport : Trainer Khalid Khan nimmt Handballer in die Pflicht

Breuer hätte sich nach eigener Auskunft eine Zukunft beim TVK sehr gut vorstellen können. "Aber es hätte bei weitem nicht gereicht. Beim TVK hatte ich das Gefühl, als würde ich mit einem Haufen Brüder zusammen spielen. Aber so ist der Profisport." Sein einziger wirklicher Bruder Simon bleibt in Korschenbroich. So kommt es in der kommenden Spielzeit zum ersten Pflichtspiel-Duell der beiden.

Bis dahin muss der TVK personell nachlegen. Dabei wird es wohl eher eine unspektakuläre Lösung geben, um Breuer zu ersetzen. Einen Linkshänder zu verpflichten, wird schwierig. Bleibt die interne Lösung: "Ich traue Christoph Piske zu, eine gute, aber andere Rolle zu spielen", sagt Neu-Trainer Jörn Ilper. "Einen Spieler müssen wir aber definitiv noch holen."

(angr)
Mehr von RP ONLINE