Das Reitsportzentrum Wickrath steht im Fokus

Reiten: Reiter ermitteln in Wickrath ihre Kreismeister

Das Reitsportzentrum am Schloss Wickrath steht am Wochenende im Fokus: Die Reiter ermitteln ihre Kreismeister in der Sparte alle Altersklassen, Junge Reiter und Junioren in Dressur- und Springen sowie in der Kombination von Dressur und Springen.

Titelverteidiger bei der Vergabe der Kreisstandarte ist der RC St. Georg Günhoven, ebenso beim Jugendwimpel. Es geht erneut um den Preis der Rheinischen Post, den im vergangenen Jahr die Jugendlichen des ZRFV Rheindahlen gewannen. Dieser Preis geht an den Reitverein mit der größten Jugendbeteiligung bei dieser Pferdeleistungsschau.

Im Springreiter Klaus Rahmen fehlt bei den Günhovenern zum Kreisturnier ein starker Leistungsträger. Er qualifizierte sich für die Deutschen Amateurmeisterschaften im Springen im hessischen Dagobertshausen bei Marburg. Dort ist auch die Gladbacherin Susanne Müller-Windgassen, die für Dressur Neuss startet, dabei.

  • Reitsport : Franziska Zastera ist Kreismeisterin

In der Meisterschaftskategorie „Alle Altersklassen“ ist in Wickrath als Titelverteidiger der Springreiter der Günhovener Philippe Chantelou am Start. In der Dressur ist alles offen, wer nach dem Kreistitel „Alle Altersklassen“ greift. In Petra Hanen (ZRFV Rheindahlen) ist sogar die Kreismeisterin von 2009 dabei. In der Kombination aller Altersklassen hat Chantal Stadler (RV St. Johannes Waat) den Vorjahressieg zu verteidigen. Die ranghöchste Prüfung in der Dressur Klasse M** ist ab 14.30 Uhr in der Halle und das M**-Springen mit Stechen um 14.45 Uhr auf dem Hauptplatz. Die Meisterehrungen sowie die Übergabe der Kreisstandarte und des Kreisjugendwimpels sowie des RP-Preises erfolgen ab 17 Uhr.

(off)