1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Lokalsport: Das Beispiel Menze zeigt: Das Projekt 2020 trägt Früchte

Lokalsport : Das Beispiel Menze zeigt: Das Projekt 2020 trägt Früchte

Dass der TV Korschenbroich nicht nur um Durchlässigkeit bemüht ist, sondern dieses Vorhaben auch mit Leben füllt, zeigt das Beispiel Lukas Menze.

Er ist der erste Spieler, der es aus dem Projekt 2020, das im Sommer 2013 gegründet wurde, um Talente ab den Jahrgängen 1999 zu fördern, schon als Jugendspieler in den Seniorenbereich geschafft hat. In der A-Jugend spielt er in der Oberliga, doch für die Drittliga-Reserve des TVK hat er nun in der Verbandsliga gegen Dülken vier Tore geworfen.

"Lukas kann den Sprung nach recht weit oben im Seniorenbereich schaffen", urteilt sein Jugendtrainer Frank Hinzen. "Er muss allerdings noch einiges an Körperkraft zulegen." Das sieht Drittliga-Coach Ronny Rogawska, der auch die 2020-Mitglieder trainiert, ähnlich: "Lukas hat enormes Potenzial. Jetzt geht es darum, ihm Spielpraxis in der zweiten Herrenmannschaft zu geben. Wenn er sich kontinuierlich weiterentwickelt, ist vielleicht auch Luft nach oben." Menze, der in diesem Jahr sein Abitur am Gymnasium Korschenbroich machen will, spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Handball beim TVK und sagt: "Die Zusatztrainingseinheiten haben mir bisher sehr viel gebracht. Die erfahrenen Spieler und Ronny geben mir Tipps, wie ich mich weiter verbessern kann."

Ziel des Projekts 2020 ist die regelmäßige Integration von A-Jugendspielern in den Seniorenbereich, wobei die zweite Mannschaft auch als Sprungbrett für die erste dienen kann.

(ame)