Tennis: Daniel Altmaier: Bundesligadebüt mit 15?

Tennis : Daniel Altmaier: Bundesligadebüt mit 15?

Seit Mittwoch ist er Vize-Europameister. Am Sonntag könnte er beim Erstliga-Finale des GHTC spielen.

Es wäre ein weiteres vorgezogenes Geburtstaggeschenk für Daniel Altmaier. In fünf Wochen wird er 16. Am Mittwoch ist er mit Deutschlands U16-Nationalmannschaft in Frankreich Vize-Europameister geworden. Und nun darf er am Sonntag vielleicht sein Debüt in der Ersten Bundesliga feiern - bei den Großen, wo die Profis spielen. Und wo der Gladbacher HTC mit einem Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt seine erste Saison in der Beletage der deutschen Tennisherren beendet. Ohne Sorgen, denn den Klassenverbleib hat der Neuling am vergangenen Sonntag klargemacht mit dem 3:3 in Mannheim, das bis zu diesem Tag noch eine Chance hatte, Deutscher Meister zu werden.

Nun kommt Erfurt nach Gladbach. Eine Mannschaft, die einige Experten vor der Saison als chancenreichen Außenseiter hinter den beiden "Großen" Aachen und Halle (Westfalen) gesehen hatten, die sich jetzt aber mit dem vierten Platz hinter Mannheim und vor Gladbach begnügen muss. Für die Thüringer geht es wie für Gladbach nur noch um die komische Goldene Ananas. Der GHTC wird aber schon motiviert sein. "Wir sind als Neuling in der Ersten Liga gut angekommen und haben beim Publikum eine gute Resonanz gefunden. Jetzt wollen wir uns mit einer ordentlichen Leistung aus der Saison verabschieden", sagt Henrik Schmidt, Klubchef und Chef des Bundesligateams.

Die Erste Liga ist ein teures Geschäft. Der GHTC hat so auch einiges investiert, um den Klassenverbleib zu schaffen. Nun muss er am letzten Spieltag nicht noch das große Geld auspacken. "Aber wir werden Spieler bringen, die den Zuschauern etwas bieten", sagt Schmidt. Da wäre an der ersten Position Dustin Brown. Der (vor allem beim weiblichen) Publikum beliebte Deutsch-Jamaikaner mit den langen Rastalocken war Mitte Juni die Nummer 78 der Weltrangliste, steht jetzt auf 96. Er hat aber in den letzten Wochen für den GHTC viele Punkte geholt: 4:0 ist seine Einzel-Bilanz, 2:2 die im Doppel.

Spielen werden gegen die Erfurter auch der Pole Marcin Gawron und ein weiterer erfahrener Mann. Und dann vielleicht Daniel Altmaier, der 15-Jährige. "Es wäre für ihn eine Belohnung nach der Vize-Europameisterschaft und seinen beiden Meistertiteln bei der U16-Meisterschaft in der Halle und draußen", sagt Henrik Schmidt. Und eben ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk für den Jungen aus St. Hubert, der 2013 nach Mönchengladbach gekommen ist.

(RP)