Lokalsport: Borussias U16 verliert Spiel und Platz eins

Lokalsport : Borussias U16 verliert Spiel und Platz eins

Nach dem K.O. im Niederrheinpokal beim FSV Duisburg ist die U19 des 1. FC Mönchengladbach mit einem Sieg in die Rückrunde der A-Junioren-Niederrheinliga gestartet. Gegen die U18 von Fortuna Düsseldorf gewannen die Westender mit 3:2. "Nach unserer Führung wurde es in der Schlussphase nochmals hektisch", sagte FC-Trainer Benni Weeks. Der FC fing gut an und erarbeitete sich gleich die ersten Chancen. Die Führung durch Max Krause war verdient (35.). Berkay Basri Ersöz hatte für den Kapitän aufgelegt. Keine vier Minuten später mussten die Gladbacher schon den Ausgleich hinnehmen. Nach einem Freistoß wurde der Ball nicht geklärt, schon zappelte er im Netz. Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte der FC binnen vier Minuten scheinbar für klare Verhältnisse. Robin Wolf (51.) und Durukan Celik (54.) trafen zum 3:1. Nach einem zweifelhaften Elfmeter (72.) markierten die Fortunen den 2:3-Anschlusstreffer. Zudem erhielt ein FC-Spieler eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe. Die Düsseldorfer warfen jetzt anschließend alles nach vorne. Das Spiel fand meist im FC-Strafraum statt. Auch in der siebenmonatigen Nachspielzeit verteidigten die Hausherren die knappe Führung.

Die Zeit als souveräner Tabellenführer der B-Junioren-Niederrheinliga ist für Borussias U16 endgültig vorbei. Nach der 1:3-Heimpleite gegen den BV 04 Düsseldorf sind die Borussen nur noch Tabellenzweiter. Dabei hatte Trainer Marc Trostel vor dem Spiel noch gewarnt: "Es wird kein einfacher Einstieg in die Rückrunde. Der BV ist ein unangenehmer Gegner, der selbstbewusst auftritt." Das machten die Gäste mit dem 1:0 nach nur drei Minuten deutlich. Es dauerte bis zur 35. Minute, ehe Marcello Romano für den Ausgleich sorgte. Mit dem 1:1 gingen beide Teams in die Pause. Aus der kamen die Gäste frischer heraus. Mit einem Doppelschlag innerhalb von einer Minute ging der BV mit 3:1 in Führung. Bis zum Spielende änderte sich daran nichts.

Das Spiel der U15 des 1. FC in Wuppertal wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

(HW)
Mehr von RP ONLINE