Lokalsport: Borussias U 23 unterliegt dem WSV mit 1:3

Lokalsport : Borussias U 23 unterliegt dem WSV mit 1:3

Borussias U23 hat gestern Abend ihr vorletztes Saisonspiel der Regionalliga West, eine Nachholpartie des 23. Spieltags beim Wuppertaler SV, mit 1:3 verloren. Entschieden war die Partie wohl vor der Pause, als der WSV durch Treffer von Christopher Kramer, Semir Saric und den Ex-Borussen Enes Topal zwischen der 9. und 39. Minute bereits mit 3:0 führte. Und den Chancen der Gastgeber nach hätte es durchaus noch schlimmer für den VfL kommen können. Sah es zu diesem Zeitpunkt nach einer echten Klatsche aus, so fingen sich die Borussen nach dem Seitenwechsel, zu dem Trainer Arie van Lent drei Wechsel vornahm. So gelang es dem ins Spiel gekommenen Ba-Muaka Simakala, mit einem Freistoß, bei dem WSV-Schlussmann Sebastian Wickl keinen ganz glücklichen Eindruck machte, auf 1:3 zu verkürzen. Zwar hatten die Borussen danach noch einige Szenen, etwa einen weiteren Freistoß-Versuch Simakalas aus 30 Metern, doch wirklich nah kamen sie dem Anschlusstor nicht. Mit Bastian Strietzel und Joel Richter hatte Borussias Coach zwei Spieler eingesetzt, die in der Startelf bisher kaum zum Einsatz gekommen waren. Damit sieht es nun so aus, dass die U23 die Saison, die gar nicht mal so schlecht begonnen hatte, auf dem zwölften Tabellenplatz beenden wird. Am Sonntag, 14 Uhr, treten die Borussen zum letzten Saisonspiel bei Viktoria Köln an, das mit einem Sieg noch eine Chance auf die Meisterschaft haben könnte. Nur bei einem Erfolg könnten die Borussen noch einen Platz gutmachen.

Borussia: Nicolas - Hoffmanns, Stang, Mayer (46. Egbo), Strietzel (46. Simakala) - Herzog, Rütten - Kraus, Makridis (46. Feigenspan), Richter - Pisano. Tore: 1:0 Kramer (9.), 2:0 Topal (35.), 3:0 Saric (39.), 3:1 Simakala (64.). Zuschauer: 1893.

(kpn)
Mehr von RP ONLINE