Lokalsport: Borussias U 19 zeigt eine "tolle Reaktion"

Lokalsport: Borussias U 19 zeigt eine "tolle Reaktion"

Nach dem 1:4 gegen Düsseldorf gewinnt der A-Junioren-Bundesligist gegen Bochum noch 2:1.

Nur eine Woche nach dem enttäuschenden 1:4 bei Fortuna Düsseldorf hat sich die U 19 der Borussen eindrucksvoll zurückgemeldet. Gegen den Tabellendritten der A-Junioren-Bundesliga, den VfL Bochum, gelang den Gladbachern ein eindrucksvoller 2:1-Sieg. "Ich bin sehr stolz auf die Jungs, die eine tolle Reaktion auf das Spiel vom vergangenen Wochenende gezeigt haben und das taktische Konzept hervorragend umgesetzt haben", sagte Trainer Thomas Flath. "Die Jungs haben gegen eines der Top-Teams der Liga defensiv kaum etwas zugelassen, das war sicherlich einer der Schlüssel zum Sieg."

Erstmals in dieser Saison gelang dem Fohlennachwuchs ein Punktgewinn gegen eines der Spitzenteams. Für die im Abstiegskampf steckenden Gladbacher waren es drei wichtige Punkte. Über die gesamte Spielzeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Die Borussen ließen in der Defensive kaum etwas zu. Turbulent wurde es erst in der Schlussphase. Die Hausherren drängten zu Hause in den letzten 20 Minuten auf den Führungstreffer. Zunächst verpasste Zugang Justin Steinkötter freistehend eine dicke Chance. Alper Arslan machte es dann in der 79. Minute besser. Mit einem wuchtigen Schuss ins kurze Eck erzielte er das 1:0. Aber keine vier Minuten später glich Bochum mit einem direkt verwandelten Freistoß aus.

  • Fortuna will zurück in die Erfolgsspur : Knackpunkt Bochum

Anders als in Düsseldorf ließen sich die Gladbacher davon nicht aus dem Konzept bringen. Kurz vor Schluss fiel dann das 2:1. Nach einem Freistoß behinderte ein Bochumer Mitspieler seinen Torwart. Gladbachs Kapitän Mika Hanraths nutzte dies aus und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie.

Borussia U 19: Langhoff - Kempkens, Hanraths, Beyer, Hotschoppen - Grym, Atiye - Arslan (83. Cetin), Abu-Alfa - Antalic (32. Ndombaxi), Steinkötter (90. Hiepen)

(HW)