Fußball: Borussia statt Bezirksliga für Staffelleiter Klingen

Fußball : Borussia statt Bezirksliga für Staffelleiter Klingen

Alle Hände und Ohren hatten am Wochenende zunächst die Staffelleiter im Fußballverband Niederrhein zu beanspruchen, denn das Wetter machte ganz langsam einen dicken Strich durch den geplanten Nachholspieltag.

Thomas Klingen (Bezirksliga) und Reinhold Dohmen (Landesliga) waren jedoch in unterschiedlicher Weise beschäftigt. "Ich habe mich schon am Samstag dafür entschieden, die Spiele der Bezirksliga abzusagen, und zwar in Absprache mit den Vereinen und mit der Stadt", sagte Thomas Klingen. Die frühe Entscheidung bescherte ihm zumindest einen arbeitsfreien Sonntagnachmittag, den er in besonderer Weise nutzte: "Normalerweise hätte ich mir ein Bezirksligaspiel angesehen. Jetzt kann ich zu Borussia gehen und hoffe, dass das Spiel gegen Dortmund glücklicher endet als die Partie in Rom, wo für mich alles toll war, nur aus Ausscheiden nicht." Doch der Wunsch erfüllte sich nicht,

Kollege Reinhold Dohmen musste gestern bis zum Mittag telefonieren, ehe feststand, dass auch in der Landesliga komplett nicht gespielt wurde. Aber auch er nutzte den Tag: "Ich war im Wald laufen und trinke nun mit meiner Frau Kaffee." Er macht sich allerdings Sorgen, dass Spiele allzu leichtfertig abgesagt werden: "Weil in einigen Städten die Vereine Plätze sperren können, da die Städte ihnen die Platzpflege übertragen haben." Thomas Klingen macht aber noch einmal darauf aufmerksam: "In Mönchengladbach muss immer auch die Stadt mitspielen. Die Vereine können nicht alleine die Plätze sperren."

Klingen hat den erneuten Nachholspieltag für Anfang März (5. bis 7.) festgesetzt. Reinhold Dohmen will sich erst Ende März festlegen.

(zeit)
Mehr von RP ONLINE