Borussia Mönchengladbach: U23 setzt sich in der Spitzengruppe der Regionalliga West fest

Fußball-Regionalliga West : Borussias U23 setzt sich in der Spitzengruppe fest

Beim 2:0-Erfolg bei Borussia Dortmunds U23 machte die Gladbacher Zweitvertretung ein starkes Spiel und ließ sich auch nicht durch Rückschläge aus dem Konzept bringen. Zudem gab es einen besonderen Debütanten.

Mit der vielleicht besten Saisonleistung hat Borussias U23 das Gastspiel bei der Zweiten der Dortmunder Namenscousine 2:0 für sich entschieden und sich damit wohl endgültig in der Spitzengruppe der Regionalliga West festgesetzt. „Wir haben in keiner Phase nachgelassen oder vergessen, Fußball zu spielen, das war ein sehr, sehr gutes Spiel von uns“, lobte Trainer Arie van Lent.

Schon ganz früh hätte Gladbach in Führung gehen können, gab es doch schon nach fünf Minuten nach Foul an Thomas Kraus einen Strafstoß. Torben Müsel lief an, und scheiterte. „Das hat uns aber überhaupt nicht aus dem Konzept gebracht. Wir haben vor der Pause nicht eine Chance zugelassen, auch dank eines sehr starken Mamadou Doucouré“, verriet van Lent.

Der Franzose absolvierte sein erstes Pflichtspiel für Borussia, van Lent sah auch die weiteren Profi-Leihgaben Keanan Bennetts und Andreas Poulsen stark verbessert. Nach einer halben Stunde traf Mandela Egbo die Latte, sieben Minuten später machte es Babis Makridis besser, als er im Strafraum angespielt zu zwei Körpertäuschungen ansetzte und aus knapp zehn Metern zur Führung traf.

Nach der Pause machte der BVB etwas mehr Druck, und zweimal war Moritz Nicolas gefordert, der glänzend parierte. Die besseren Chancen hatte weiterhin der Gast, die vielleicht beste durch Müsel, doch es blieb zunächst beim 1:0. Sechs Minuten vor dem Ende sah Markus Pazurek Gelb-Rot. „Die zweite Gelbe musste man sicherlich nicht geben, aber unsere Reaktion war natürlich klasse“, sagte van Lent.

Denn anstatt es noch einmal spannend zu machen, sorgte der eingewechselte Justin Steinkötter nach einem Einwurf aus spitzem Winkel für die Entscheidung. „Wir freuen uns, dass wir in einer sehr ausgeglichen Liga oben mit dabei sein dürfen“, sagte van Lent. Als Fünfter trennt Borussia nur ein Zähler von Platz zwei.

Borussia U23: Nicolas – Egbo, Lieder, Doucouré (60. Mayer), Poulsen – Pazurek - Herzog (83. Mustafic), Müsel – Kraus, Makridis (64. Steinkötter), Bennetts. Tore: 0:1 Makridis (38.), 0:2 Steinkötter (87.). Gelb-Rote Karte: Pazurek (84.).

Mehr von RP ONLINE