Borussia Mönchengladbach: U19 verliert Heimspiel gegen Borussia Dortmund

A-Junioren-Bundesliga : Borussias U19 verliert Topspiel „auf Augenhöhe“

Gladbachs Nachwuchs unterliegt in der A-Junioren-Bundesliga auf eigenem Platz dem Tabellenführer Borussia Dortmund. Die U17 der Borussen siegt dagegen beim MSV Duisburg.

In einem ausgeglichenen Spiel hat Borussias U19 gegen den Borussia Dortmund 0:2 verloren. Die Gäste verteidigen mit dem Auswärtserfolg ihre Spitzenposition in der A-Junioren-Bundesliga. „Trotz der Niederlage haben wir ein Spiel auf Augenhöhe abgeliefert“, sagte Trainer Thomas Flath. „Für uns ist das ein Ansporn, uns weiterzuentwickeln.“

Das Spiel begann für die Gladbacher mit einer kalten Dusche. Quasi mit dem ersten Angriff der Gäste fiel das erste Gegentor. VfL-Torhüter Jan Olschowsky wehrte den ersten Schuss noch ab, gegen den Nachschuss von Robin Kehr war er machtlos (3. Minute). Unbeeindruckt vom frühen Rückstand kam Gladbach ins Spiel. Jonas Pfalz verpasste den Ausgleich nach einer Hereingabe von Ryan Adigo nur knapp. Gute Gelegenheiten hatten auch Connor Noß und Louis Hiepen. „Obwohl wir früh dem Rückstand hinterherlaufen mussten, haben wir fußballerische Lösungen gefunden und uns Chancen rausgespielt“, sagte Flath. Nach dem Seitenwechsel kassierte Noah Holtschoppen innerhalb von vier Minuten zwei Gelbe Karten und musste das Spielfeld verlassen (64.). Den Raum nutzte Dortmund aus. Emre Aydinel markierte in der 74. Minute das 0:2.

Mit einem 2:1-Erfolg kehrte die U17 der Borussen von der Auswärtspartie beim MSV Duisburg heim. „Wir freuen uns über den Sieg, müssen uns allerdings vorwerfen lassen, am Ende mit zu wenig Konsequenz auf das dritte und somit entscheidende Tor gespielt zu haben“, sagte Trainer Hagen Schmidt. Ismail Harnafi brachte seine Mannschaft in der 21. Minute in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Mika Schröers auf 2:0 (38.). Duisburg verkürzte zwar sehr bald auf 1:2 (46.), die Borussen blieben aber spielbestimmend. Trotz zahlreicher Torchancen gelang es nicht, das dritte Tor nachzulegen.

Borussia U19: Olschowsky – Kurt, Gaal, Hiepen, Holtschoppen – Adigo (62. Arslan), Niehues, Sabani, Pfalz (74. Esposito) – Noß (86. Rubaszewski), El Bakali (74. Christiansen). Borussia U17: Brüll – Atty, Wentzel, Kiefer, Bekker – Skraback (78. Krawietz) – Barata, Reitz, Soares, Schröers – Harnafi (74. Macvan).

Mehr von RP ONLINE