1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Borussia Mönchengladbach: Der Aufsteiger verliert wieder zu null

Frauenfußball : Borussias Frauen ohne Tor und Punkt am Tabellenende

Auch nach dem dritten Spiel müssen Borussias Frauen auf das erste Saisontor und die ersten Punkte in der Bundesliga warten. Der Aufsteiger verlor erneut „zu null“, diesmal beim SC Sand mit 0:5 (0:3). Cheftrainer René Krienen war bedient: „Ich hätte mir gewünscht, dass wir bei den Gegentoren mehr Willen gezeigt hätten, diese zu verteidigen.“

Einmal mehr kassierten die Gladbacherinnen ein frühes Gegentor, diesmal wurde Michelle Wassenhoven nach zehn Minuten bezwungen, die Torhüterin hatte mit einem missglückten Abschlag selbst Anteil daran: Diesen Ball konnten Borussias Frauen nicht klären, Leticia Santos de Oliveira erzielte aus rund 30 Metern das 1:0 für die Gastgeberinnen. „Wir haben uns den Ball eigentlich selbst reingelegt. Ein Tor zu diesem Zeitpunkt ist natürlich nicht gut für den Kopf“, sagte Krienen. Der SC Sand ging noch vor der Pause per Doppelschlag 3:0 in Führung. „Schon zu diesem Zeitpunkt hätten wir höher hinten liegen können“, sagte Krienen.

Weiter zum Spitzenquartett der Regionalliga gehört dafür Borussias Reserve. Diese gewann ihr Heimspiel gegen die SpVg. Berghofen. Zwar kassierte die Zweitvertretung auch in der zehnten Minute ein frühes Gegentor und lag nur sechs Minuten darauf sogar 0:2 hinten, doch die Gladbacherinnen glichen noch vor der Pause aus: Eine Minute nach dem 0:2 stellte Anne Birbaum den Anschluss her, nach 30 Minuten Chantal Reinier Barghuis den Ausgleich. Mareike Visser (68.) und erneut Reinier Barghuis (82.) drehten das Spiel dann endgültig.

  • Borussia - Leipzig 0:1 : Borussia verliert in der 89. Minute
  • Dieter Wolf. ⇥Archivfoto: Reimann
    Große Verdienste in der Leichtathletik : Dieter Wolf im Alter von 83 Jahren verstorben
  • Wolfgang Jades
    Fußball in den Amateurklassen : „Der Saisonstart ist noch nicht in Gefahr“

In der Niederrheinliga hat der 1. FC Mönchengladbach zu Hause einen 6:0 (2:0)-Kantersieg gegen die Sportfreunde Baumberg gefeiert. Alina Honold gelangen vier Treffer (42./45./60./70.), Christina Franken und Lidia Nduka je einer.

In der Landesliga verlor der FSC Mönchengladbach zu Hause 0:2 (0:1) gegen den SV Haldern.

Borussia: Wassenhoven – Fürst, Starmanns, Giehl, Corres - Kufner, van Heeswyk (72. Geraedts) - Jakober (66. Busshuven), Wahlen, Simons - Oppedisano. Tore: 1:0 Santos de Oliveira (10.), 2:0 Burger (35.), 3:0 Blagojevic (38.), 4:0 Meyer (79.), 5:0 Vanhaevermaet (90.+1).

(ame)