1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: Borussia-Handballer müssen siegen

Lokalsport : Borussia-Handballer müssen siegen

Borussia Mönchengladbach ist zum Siegen verpflichtet. Schon eine Niederlage in den letzten vier Spielen könnte den Abstieg aus der Regionalliga für das Schlusslicht besiegeln. Am Samstag tritt die Mannschaft von Tobias Elis im Kellerduell beim Vorletzten Pulheimer SC an.

Wie die Borussen den "Pulheim Hornets" beikommen können, zeigten sie im Hinspiel auf. Damals feierten sie mit dem 34:27 ihren ersten Saisonerfolg. Das wollen die Borussen nun wiederholen und sich mit einem Sieg in der Tabelle an Pulheim vorbeischieben. Elis hofft, dass seine zuletzt fehlenden Linkshänder Andreas Heitzer und Niklas Berner fit werden. Das würde im rechten Rückraum, wo sonst in Moritz Krumschmidt ein Rechtshänder spielt, mehr Optionen eröffnen.

Losgelöst von der Notwendigkeit die eigenen Spiele zu gewinnen, müssen aber auch die Konkurrenten mitspielen, da die Borussen vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer haben. Da ist der kommende Spieltag von vorentscheidender Bedeutung, denn in einem weiteren Kellerduell erwartet der Drittletzte Weidener TV den Bergischen HC II. Für die Borussen wäre es wichtig, dass Weiden nicht enteilt.

Während bedingt durch den Abstiegskampf in Sachen Kaderplanung noch etliche Fragen offen sind, hat Philipp Liesebach Klarheit. Der 25-jährige Linkshänder, der vom TV Korschenbroich gekommen war, wechselt wieder in die 3. Liga, zur HSG Krefeld.

  • Fußball : FC Aldekerk will Schlusslicht stoppen
  • Fußball-Regionalliga : Borussia II feiert Kantersieg gegen Schlusslicht Rhynern
  • Fußball : Spannung pur im Abstiegskampf

Der TV Geistenbeck will in der Verbandsliga mit einem Sieg bei der HSG RW Oberhausener TV Tabellenplatz vier festigen. Die Gastgeber sind im spannenden Abstiegskampf rechnerisch noch nicht gesichert, haben fünf Punkte Vorsprung auf den Vorletzten Kapellen. Auch der TV Korschenbroich II muss noch punkten, er geht mit vier Zählern Vorsprung auf Kapellen in das Derby gegen Schlusslicht TS Lürrip (Sonntag, 11.30 Uhr, Waldsporthalle).

(wiwo)