Lokalsport: Biesel-Mädchen siegen zweimal

Lokalsport: Biesel-Mädchen siegen zweimal

In der Oberliga hatte die weibliche B-Jugend des ATV Biesel zwei Spiele. Am Donnerstag besiegte die Mannschaft von Thomas Fink HSG Rade/Herbeck 23:22, tat sich dabei aber lange schwer. Am Sonntag gab es gegen den Haaner TV dank einer aggressiven Abwehr und einer starken Leonie Förster (elf Tore) ein 25:16.

Nicht so erfolgreich war die männliche A-Jugend des TV Korschenbroich. Der TVK-Nachwuchs verlor bei der SG Überruhr 24:31. Bis zur 37. Minute (18:17) war die Partie ausgeglichen, danach verlor Korschenbroich den Faden. "Wie im letzten Spiel, hatten wir in der zweiten Halbzeit einen unerklärlichen Einbruch", sagte Trainer Willi Aretz.

Die männliche C-Jugend des TVK kassierte eine 24:39-Niederlage. Gegen Borken liefen die Jungs bereits nach wenigen Minuten einem Rückstand hinterher, der kurze Zeit später teilweise bis zu sechs Toren betrug. In der 22. Minute schien man durch das 12:14 wieder im Spiel zu sein. Der Anschlusstreffer gelang jedoch nicht und der Gegner zog wieder davon. "Die Niederlage war sehr verdient. Die Jungs haben leider am Schluss die Köpfe hängen lassen", sagte Trainerin Pia Kloeters.

  • Lokalsport : Biesel trotzt Vohwinkel und gewinnt

In der Verbandsliga gewann die männliche B1 des TVK gegen den Rheydter TV 37:24 (12:13). Die Korschenbroicher kamen in der ersten Halbzeit allerdings nicht so recht in Fahrt. Nach der Pause wurden die Torchancen dann besser genutzt. Durch einen 14:5-Lauf gewann der TVK am Ende noch deutlich. Simon Scheidt, Daniel Rohde und Tobias Rademacher waren die bester Werfer, sie trafen je neunmal für Korschenbroich. Trainer Udo Bleckat war mit der zweiten Halbzeit hochzufrieden. "Ich hoffe, dass wir den Schwung und das Selbstvertrauen mit in die nächsten Partien nehmen", sagte er.

(ink)