1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: Baseballer sind bereit für die Saison

Lokalsport : Baseballer sind bereit für die Saison

Nach dem Aufstieg in die Landesliga fügen die Blackcaps weitere Teile in ihr Baseballpuzzle ein. Ein neuer Trainer für Team eins, eine Reservemannschaft, die nun auch im Spielbetrieb ist, und eine neue Ballmaschine.

Der neue Trainer der ersten Mannschaft ist ein Eigengewächs. Jan Pilger wird auch in der kommenden Saison in der Landesliga selber den Schläger schwingen und gleichzeitig das Team coachen. Der Übergang vom bisherigen Coach Erdin Berberoglu verlief ohne großes Aufheben. Berberoglu wird Teammanager der Reserve und sich intensiver um die Neulinge kümmern. Zudem steht er der Landesliga-Mannschaft weiterhin als Spieler zur Verfügung.

Die lang gewünschte und geplante Anschaffung der Ballmaschine ist nun vollzogen. Für Pilger und Berberoglu bedeutet dies eine Zeitersparnis von rund 30 bis 45 Minuten.

Gewappnet für die neue Liga scheint das Team jedenfalls zu sein, denn die Vorbereitungsspiele gegen holländische Mannschaften, die dort in höheren Ligen spielen, wurden allesamt gewonnen. Deshalb kann Coach Pilger den Saisonstart am Wochenende bei den Bochum Barflies kaum erwarten und erhofft sich dort einen gelungenen Start. Zwei Wochen später findet die Heimpremiere gegen die Bonn Capitals im Ballpark Mülfort statt.

Zu den Chancen des Aufsteigers meint Pilger, die Liga sei so ausgeglichen, dass ein Favorit derzeit kaum auszumachen sei. "Bei den Spielen kann es auf einige wenige Nuancen oder die Tagesform ankommen. Wir würden gerne oben mitspielen - das Potenzial haben wir", meint der Spielertrainer. Möglicherweise könnten auch zwei Amerikaner zum Team stoßen und es verstärken. "Die ,Amis' lernen Baseball kurz nach dem Laufenlernen. Definitiv würden sie eine klare Verstärkung darstellen", erklärt Spielertrainer Pilger.

Für die Reserve gibt es keine Ansage über den möglichst zu erreichenden Tabellenrang. "Das ist zweitrangig. Die Jungs sollen sich nun unter Wettbewerbsbedingungen zeigen und wenn möglich eine Alternative für die erste Mannschaft sein, was einige schon in der abgelaufenen Saison unter Beweis gestellt haben", sagt Teammanager Berberoglu. Die Mannschaft startet erst in zwei Wochen, ebenfalls daheim, in die Saison. Gegner, und das freut Berberoglu, werden die Eifel Hot Shots aus Bad Münstereifel sein, mit denen eine recht enge Freundschaft besteht. Obwohl personell gut gerüstet, sind neue Spieler (auch Anfänger) jederzeit herzlich willkommen.

(hohö)