Aus dem Titelkampf in Mönchengladbach ist ein Zweikampf geworden

Fußball-Kreisliga-A : Wickrathhahn verabschiedet sich aus dem Titelrennen

Der 24. Spieltag brachte in der Kreisliga A eine Vorentscheidung in Sachen Titelkampf. Nach der erneuten Niederlage Wickrathhahns wird aus dem Trio an der Spitze ein Duo. Die Hahner müssen jetzt sogar um den dritten Platz bangen.

VfB Korschenbroich – SF Neuwerk 0:2-Wertung, da die Gastgeber keine Mannschaft aufbieten konnten.

SC Hardt – Fortuna 3:2 (3:0). Nils Schleszies (23./34.) und Max Mosblech (44.) sorgten für eine komfortable Halbzeitführung, die dann aber in Hälfte zwei fast abgegeben wurde. Justin Neunkirchen verkürzte zunächst auf 3:1 (59.), ehe Paul Hansen mit dem Schlusspfiff dann doch nur noch der Anschlusstreffer gelang.

SC Rheindahlen – BW Wickrathhahn 5:2 (3:2). Damir Hamidovic war für die Hahner Führung (10.) zuständig. Nils Rupietta (24.), Mesut Özegen (32.) und Bennet Grefen (37.) drehten den Rückstand binnen einer Viertelstunde in eine beruhigende Führung, ehe Hamidovic noch vor der Pause erneut für Hahn traf (41.). Mohamed Sylla (72.) und Tom Filipanick (84.) sicherten aber nach dem Seitenwechsel den nächsten Dreier für den SCR.

TuS Wickrath – ASV Süchteln II 1:4 (0:1). Der TuS war nicht die drei Tore schlechter, sondern machte selber aus seinen Chancen zu wenig. So blieb es nur beim Treffer von Philip Brandner (57.) zum zwischenzeitlichen 1:2. Dadurch bleibt die Gefahr, nochmals mit in den Kreis der Abstiegskandidaten zu geraten, relativ hoch.

RW Hockstein – SpVg. Odenkirchen II 3:3 (0:1). Andre Bovelet (37.) sorgte für die erwartete Führung der Gäste, die Fabian Schlösser nach dem Seitenwechsel (47.) noch ausbaute. Philipp Dürselen schenkte allerdings mit seinem Eigentor (53.) dem Tabellenletzten nochmal Hoffnung, aber Dirk Götz stellte umgehend den alten Abstand wieder her (54.). Das war es aber nicht, die Hausherren hatten Blut geleckt und kamen durch den Doppelschlag von Markus Hilgers noch zu einem Unentschieden.

BWC Viersen – Türkiyemspor 2:1 (1:0). Dass es für Türkiyemspor um nichts mehr geht, belegte die Niederlage bei den abstiegsgefährdeten Concorden. Asim Göksu gelang der zwischenzeitliche Ausgleich (77.) für den nach einer Ampelkarte da bereits in Unterzahl spielenden Aufsteiger.

Viktoria Rheydt – 1.FC Viersen II 1:0 (1:0). Tobias Hurtmann gelang das Tor des Tages (34.) für die Pongser, die bei zehn Zählern Vorsprung nur noch rein theoretisch noch absteigen können.

Mehr von RP ONLINE