Lokalsport: ATV und RSV begeistern die Fans beider Lager

Lokalsport : ATV und RSV begeistern die Fans beider Lager

Die Aktion "Handball hilft" des ATV Biesel war ein voller Erfolg, und das Derby gegen den Rheydter SV hat seinen Beitrag dazu geleistet. Vor fast 400 Zuschauern siegte der Tabellenführer knapp 28:25 (16:15). Es war ein mitreißendes Spiel, an dem die Fans aus beiden Lagern ihren Spaß hatten. Es war schon so, dass der ATV nicht seinen besten Tag erwischt hatte, und weil der RSV dann kämpferisch bis an das Ultimo ging, trug das erheblich zur Spannung bei. "Wir haben eine gute Visitenkarte hinterlassen", sagte der Rheydter Trainer Achim Schneiders. So wurde die Partie dann auch erst in den letzten Minuten entschieden. "Rheydt hat einen guten Job gemacht, und vielleicht war unser Sieg am Ende etwas glücklich", sagte der Bieseler Trainer Felix Linden. ATV-Tore: Köpp (7), Burkhardt (6), Saxenhausen (5), Dauben, Genenger (je 4), Küllertz (1/1) und Kox; RSV-Tore: König (10/6), N. de la Vega (5), Sriskantharajah, Sprenger (je 3), Kalbe (2), Bihn und Kazirod.

Einen knappen 20:19 (14:11)-Erfolg feierte der HSV Rheydt gegen die HG Kaarst/Büttgen. Dabei war Torhüter Simon Werner der Mann des Tages. Er erzielte nicht nur den finalen Treffer seines Teams, als das Tor der Gäste leer stand, sondern parierte in den letzten Sekunden auch den letzten Kaarster Wurf. "Ich bin stolz auf die Mannschaft", freute sich Trainer Bernd Mettler. HSV-Tore: Rosskamp (4), Schmitz, Bössem (je 3), Ma. Gogol, Jansen, Mi. Gogol (je 2), Bautz (2/2), Werner und Nixdorf.

Ein 32:21 (17:8)-Pflichtsieg gelang der Turnerschaft Lürrip über das Schlusslicht Germania Oppum. TS-Tore: von der Weyden (8), Auth (6/2), Kölling (5), Bosnjak (3), Flügel, Spancken, Fries (je 2), Knepper (2/2) und Schimanski.

(alpa)
Mehr von RP ONLINE