1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Fußball: 2:0-Führung verspieltEigentor leitet 0:3 ein

Fußball : 2:0-Führung verspieltEigentor leitet 0:3 ein

Im ersten Augenblick überwog die Enttäuschung. 2:0 hatte der 1. FC bereits beim Niederrheinliga-Absteiger FC Remscheid geführt, auch kurz vor Schluss noch vorne gelegen, ehe in der 87. Minute doch noch das 2:2 nach einer Standardsituation fiel. Aber eine knappe Stunde nach dem Spielende hob FC-Trainer Emil Neunkirchen bereits die positiven Aspekte des ersten Unentschiedens in dieser Saison hervor.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Wir haben sehr kontrolliert und taktisch diszipliniert gespielt", sagte Neunkirchen. Zudem erzielte sein Team die Treffer zum richtigen Zeitpunkt. Bereits nach zwölf Minuten traf Tobias Busch – unter freundlicher Mithilfe des Remscheider Torwarts – durch eine direkt verwandelte Ecke zur frühen Führung. Und kurz vor der Pause markierte Christian Flüggen das 2:0. Allerdings trafen die Gastgeber gleich nach der Pause und erhöhten fortan das Tempo.

"Das hätte nicht passieren dürfen. Remscheid hat dann natürlich gehörig Druck gemacht. Aber wir hatten genug Kontermöglichkeiten, um das dritte Tor zu machen", monierte Neunkirchen. Doch da der letzte Pass häufig nicht ankam, blieb es bei der knappen Führung, die der 1. FC letztlich nicht über die Zeit brachte. Ein Freistoß aus der halbrechten Position nutzte Remscheid zum 2:2-Endstand.

LANDESLIGA (togr) Sich selbst brachte Damir Knezovic nicht in die Partie. Viele weitere Alternativen waren dem RSV-Trainer beim Auswärtsspiel in Hilden-Nord allerdings nicht geblieben. "Ich habe stattdessen Steffen Genz gebracht, der zuletzt nicht trainieren konnte. Zudem hat Francesco Sidero trotz seines Nasenbeinbruchs gespielt. Wir haben generell einige Spieler, denen das richtige Aufbautraining fehlt", sagte Knezovic nach der unter diesen Umständen nicht überraschenden 0:3 (0:1)-Niederlage beim Tabellenführer.

  • Fußball : Uevekoven sichert nach 2:0-Sieg Platz vier in der Tabelle
  • Bayer Leverkusen : A-Jugend des BVBN verspielt ein 2:0
  • Lokalsport : Kreisliga B 2: Uedem weiterhin in Torlaune

Dabei hatte der RSV zunächst erfolgreich dagegen gehalten. Mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung hielten die Gäste lange das torlose Unentschieden, ehe ausgerechnet ein Eigentor sie auf die Verliererstraße brachte. Duysal Altinli verlängerte einen Hildener Einwurf ins eigene Tor (37. Minute). Ein bitterer Rückschlag für den RSV, der jedoch im Spiel blieb und durch Michael Anthony die Chance zum Ausgleich hatte.

"Es ist unser Problem, dass wir derzeit vorne unsere Möglichkeiten nicht nutzen", sagte Knezovic. Sein Torwart Peter Dreßen hielt einen Foulelfmeter, sah wenig später beim 0:2 allerdings nicht gut aus. "Damit war die Sache gelaufen", sagte Knezovic, der nur hoffen kann, dass sich die Personallage bald verbessert: "Wir sind derzeit in einer ganz schwierigen Situation."

(RP)