1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

1. FC Mönchengladbach: U19 gewinnt gegen den 1. FC Bocholt und spielt am Mittwoch im Pokal gegen Borussia

Mönchengladbacher Nachwuchsteams : U19 des 1. FC Mönchengladbach feiert Erfolg vor Pokal-Duell gegen Borussia

Die U19 der Westender besiegt Bocholt mit 2:0. Mittwoch geht´s im Pokal gegen den großen Nachbarn. Die U17 musste dagegen die nächste Niederlage hinnehmen.

Die U19 des 1. FC Mönchengladbach ist nach der 0:3-Pleite in Duisburg wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen den 1. FC Bocholt gewannen die Westender mit 2:0. Der FC bleibt somit dem Tabellenzweiten der A-Junioren-Niederrheinliga, DJK Arminia Klosterhardt, auf den Fersen.

„Wir hätten noch mehr Tore machen können“, sagte Trainer Kevin Kreuzberg. „Am Ende spiegelt das Ergebnis aber die Kräfteverhältnisse wider.“ Die Westender kamen gegen Bocholt nur schwer in Fahrt. Es dauerte bis zur 44. Minute, ehe der erste Treffer gelang. Florian Heise traf zur nicht unverdienten Führung. „Nach dem Duisburger Spiel hat die Mannschaft eine gute Reaktion gezeigt. Die Art und Weise, wie wir gespielt haben, hat mir gefallen“, sagte Kreuzberg. „Wir haben keine einzige Torchance zugelassen.“ Den zweiten Treffer markierte Cihan Cengiz Caliskan in der 79. Minute.

Schon am Mittwoch steht für den 1. FC das nächste Spiel auf dem Programm. Im Achtelfinale des Niederrhein-Pokals ist auf der Ernst-Reuter-Anlage die U19 von Borussia Mönchengladbach zu Gast. „Wir haben einige ehemalige Borussen in unseren Reihen, ich war dort selber mal Trainer. Das wird sicherlich ein interessantes Spiel“, sagte Kreuzberg. „Wir sind klarer Außenseiter und wollen gegen einen Bundesligisten gut mithalten.“ Der 1. FC hatte sich in der 2. Runde knapp mit 3:2 beim TV Jahn Hiesfeld durchgesetzt. Den entscheidenden Treffer erzielte Leonard Bajraktari. Keine Probleme hatten die Borussen mit den SF Brockhuyzen, gewann bei dem Team, das in der Kreisleistungsklasse spielt, mit 8:0.

  • Jan Olschowsky kassierte bei Borussias U19
    Nachwuchs-Fußball : Borussias U19 punktet gegen Schalke
  • Mawerick Dreßen hatte seinen Anteil am
    Gladbacher Jugendteams nur teilweise erfolgreich : Borussias U19 siegt knapp, U17 verliert in Köln
  • Lokalsport : Individuelle Fehler kosten der U19 des FC den Sieg

Die U17 des 1. FC Mönchengladbach hat bei Rot-Weiß Oberhausen eine 1:4-Niederlage kassiert. Die Westender bleiben damit vorerst auf einem direkten Abstiegsplatz in der B-Junioren-Niederrheinliga. Immerhin gelang unter der Woche gegen die SG Kapellen-Erft ein 1:1. „Die Mannschaft ist gefestigt und auf einem guten Weg“, sagte Jugend-Cheftrainer Björn Feldberg. „Wir werden die nötigen Punkte einfahren, um den direkten Abstieg zu vermeiden.“ Gegen Kapellen hätte sich Feldberg einen Sieg gewünscht. Die Gäste gingen durch einen Strafstoß früh in Führung (14.). Erst in der 77. Minute gelang der verdiente Ausgleich. Die Westender hatten am Ende mehr investiert als die Gäste.