1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach-Geistenbeck: Spektakulärer Unfall mit glimpflichem Ende

Mönchengladbach-Geistenbeck : Spektakulärer Unfall mit glimpflichem Ende

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Steinsstraße sind am Dienstagmittag zwei Mönchengladbacher glimpflich davongekommen. Das Auto einer 74jährigen Fahrerin landete durch den Unfall auf der Seite. Zeugen zogen die Frau durch den Kofferraum ins Freie. Sie kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, konnte aber wenig später entlassen werden. Das berichtet die Polizei.

Am Dienstag gegen 12 Uhr kam es zu dem spektakulären Unfall auf der Steinsstraße Ecke Steinfelderstr/ Stapperweg. Beim Linksabbiegen stieß eine 74jährige Mönchengladbacherin mit ihrem Fahrzeug gegen den entgegen kommenden Pkw eines 20jährigen Gladbachers.

Durch dem Zusammenstoß fiel das Fahrzeug der 74jährigen auf die Seite. Der 21Jährige und ein weiterer Zeuge reagierten schnell und zogen die betagte Fahrerin durch den Kofferraum aus ihrem demolierten Fahrzeug.

Die Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie konnte nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt nach Hause entlassen werden. Andere Personen kamen nicht zu Schaden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie waren nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der beteiligten Fahrzeuge musste die Steinsstraße vollständig gesperrt werden. Erst gegen 13 Uhr konnte die Polizei die Straße wieder für den Verkehr freigeben.

(ots)