Mönchengladbach: Sommerblues - der erste Roman von Sabine Fischer

Mönchengladbach: Sommerblues - der erste Roman von Sabine Fischer

Gladbacherin schrieb ein E-Book, das 2. Juli erscheint.

Als ihre Zwillingstöchter einen Segeltörn mit dem Keyboarder ihrer Lieblingsband gewinnen, ist Mona alles andere als begeistert. Trotzdem beschließt sie, die beiden zu begleiten. Schließlich weckt das Ijsselmeer schöne Erinnerungen an einen lange zurückliegenden Urlaub. Als sie Jan, dem scheuen Rockstar, gegenübersteht, spürt sie eine seltsame Verbundenheit, die sie sich nicht erklären kann. Jan hingegen erkennt sofort, dass er und Mona einander vor vielen Jahren an der niederländischen Küste schon einmal begegnet sind und sie seine Jugendliebe von damals ist.

Mit dieser Kurzbeschreibung weckt die Mönchengladbacherin Sabine Fischer Appetit auf ihre Erzählung "Sommerblues". Es ist - nach Kurzgeschichten und Erzählungen - ihr erster Roman. Die gebürtige Wuppertalerin lebt seit ihrem dritten Lebensjahr in Rheydt und heute in Mönchengladbach. "Als ich stapelweise Liebesromane gelesen hatte, sagte mein Mann zu mir: ,Und was machst du nun, da du alles gelesen hast? Schreib doch selbst einen Liebesroman.'" Sabine Fischer befolgte diesen Rat.

  • Odenkirchens Trainer geht zum 1. FC Viersen : „Der 1. FC Viersen bietet eine tolle Perspektive“

Und nun hat sie "Sommerblues" als E-Book im Kölner Egmont-Verlag herausgebracht. Im Mittelpunkt des E-Books, das im Internet (für 6,99 Euro) heruntergeladen werden kann, steht ein Rockstar. "Ich gehe gern zu Rockkonzerten, auch im Nordpark", sagt Fischer. So hat sie schon Konzerte mit Bryan Adams, Sting, Leonard Cohen, Bon Jovi und Chris de Burgh in Mönchengladbach, Köln und Düsseldorf erlebt. Songtexte inspirieren sie dazu, selbst Texte zu schreiben.

Bestellnummer im Egmont-Verlag: 978-3-7363-0057-6. Das E-Book ist ab 2. Juli für 6,99 Euro erhältlich.

(ri)
Mehr von RP ONLINE