Mönchengladbach: Silke Brüchers Rezept: Pesto aus Feldsalat

Mönchengladbach: Silke Brüchers Rezept: Pesto aus Feldsalat

250 g Feldsalat 75 gr Parmesan, frisch gerieben 1 Prise Meersalz 65 g Pinienkerne 75 ml Olivenöl extra vergine

Die Pinien ohne Fettzugabe in der Pfanne kurz anrösten. Unbedingt dabei stehen bleiben, da die Kerne schnell verbrennen und dann nicht mehr genießbar sind. Den Feldsalat waschen, trocken schleudern, gründlich verlesen und in einen hohen Mixbecher geben. Mit dem Pürierstab groß zerkleinern. Pinienkerne, Meersalz und etwas Olivenöl dazugeben und alles pürieren. Je nach Konsistenz etwas mehr Olivenöl hinzugeben und erneut pürieren. Den frisch geriebenen Parmesan unter die Pestomasse rühren und abschmecken. Nach eigenem Geschmack noch etwas Meersalz untermischen. Die Pestomasse in ein Schraubglas mit Deckel füllen, die Oberfläche glatt streichen und mit Olivenöl bedecken. Das Pesto sollte im Kühlschrank mindestens vier Wochen halten, sagt Silke Brücher. Nach jeder Entnahme von Pesto die Oberfläche wieder bedecken und erneut mit Öl bedecken.

(RP)