Mönchengladbach: Sicher Fahrradfahren lernen

Mönchengladbach: Sicher Fahrradfahren lernen

Kindersportschule bietet in den Ferien einen Kurs für Mädchen und Jungen an.

Mit dem Frühling kommt die Radsaison. Endlich heißt es wieder: Runter vom Sofa, raus an die frische Luft und ab auf den Sattel. Doch bevor es mit dem Fahrrad aus der Garage oder dem neuen Rad, das zu Weihnachten noch frisch unter dem Baum stand, auf die Straße geht, ist genügend Fahrpraxis für die Sicherheit im Straßenverkehr nötig.

Für Grundschulkinder oder Mädchen und Jungs, die nach den Sommerferien in die erste Klasse kommen, bietet die Kindersportschule des Kinder- und Jugendsportvereins Mönchengladbach deshalb eine "Fahr(rad)schule" an, in der das sichere Fahren mit dem eigenen Rad beigebracht wird. Trainiert wird in der zweiten Osterferienwoche vom 3. bis zum 6. April, jeweils von 8.30 bis 13 Uhr. Dann verwandelt sich der Schulhof des Gymnasiums an der Gartenstraße mit Hilfe von ein paar Markierungen in eine eigene Verkehrszone.

  • Kaldenkirchen : Siebenjähriger fährt mit dem Rad in haltendes Auto

Mit dem Fahrrad und dem Fahrradhelm im Gepäck werden nicht nur praktische Übungen geprobt - dazu gehören zum Beispiel eine Gefahrenbremsung, das Bremsen auf verschiedenen Untergründen, das Fahren im Kreisverkehr oder das Ausweichen in Gefahrensituationen. Auch theoretisches Wissen über das eigene Fahrrad und die wichtigsten Verkehrsregeln werden vermittelt. Da muss schon mal eine Melone herhalten, um eindrucksvoll zu zeigen, wie wichtig es ist, einen Helm zu tragen. Am Ende des Trainings können die Kinder dann in einem Parcours beweisen, welche Fortschritte sie gemacht haben. Eine Urkunde zeigt, was sie schon richtig gut können und wo noch ein bisschen mehr geübt werden sollte. Die Kosten für die Fahrschule betragen 69 Euro für Vereinsmitglieder und 79 Euro für Kinder, die nicht Mitglied des Kinder- und Jugendsportvereins sind. Das Angebot richtet sich an Kinder, die bereits Fahrradfahren können. Die Fahrräder der Teilnehmer können während der gesamten Woche im Keller des Gymnasiums eingeschlossen werden. Wer dabeisein möchte, kann sich www.kiss-mg.de anmelden.

(mcv)