1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Schwer verletzte Radfahrerin mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Mönchengladbach : Schwer verletzte Radfahrerin mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Die 49-Jährige wurde nach einer Kollision mit einem Pkw mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Die Polizei lobt Passanten, die sofort Erste Hilfe leisteten.

An der Dohler Straße ist gestern eine 49-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei fuhr die Frau gegen 15.30 Uhr in Richtung Grevenbroicher Straße, als sie mit dem Auto einer 76-jährigen VW-Fahrerin kollidierte, die in die gleiche Richtung fuhr. Die 49-jährige wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Wie die Polizei mitteilte, leisteten aufmerksame Passanten lobenswerterweise umgehend Erste Hilfe. Der Pkw kam nach der Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Hauswand, die Fahrerin blieb jedoch unverletzt.

Die Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, die Unfallstelle musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Es kam laut Polizei zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen an der Unfallstelle. Der Gesamtschaden an dem Auto, dem Fahrrad und dem Haus beträgt nach ersten Schätzungen rund 3000 Euro.

Zeugen, die insbesondere sachdienliche Angaben zur Fahrtrichtung der Radfahrerin machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 02161 290 in Verbindung zu setzen.

(gap)