1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Schnell bewerben: Es gibt Geld für Bürger-Projekte

Mönchengladbach : Schnell bewerben: Es gibt Geld für Bürger-Projekte

Der Rat der Stadt hat sich dafür ausgesprochen, zukünftig bürgerschaftliches Engagement stärker zu fördern und entsprechende Anreize zu bieten. Daher hat er im vergangenen Jahr erstmals mit 250 000 Euro die Möglichkeit geschaffen, Projekte von Bürgern finanziell zu unterstützen.

Das Programm stieß mit insgesamt 32 Projektanmeldungen auf eine sehr gute Resonanz. Die Projekte reichten in ihrer Bandbreite von der Gestaltung eines neuen Dorfplatzes in Sasserath, über die Verschönerung der Quadtstraße durch die Aufstellung von Bänken, die Erweiterung des Margarethengartens bis zur Erweiterung der Skateranlage in Hardt.

Vor diesem Hintergrund soll das Programm in diesem Jahr nach einem einstimmigen Ratsbeschluss nicht nur einfach fortgeführt, sondern um 50 000 Euro auf insgesamt 300 000 Euro erweitert werden. Bezuschusst werden investive Kosten, wobei Antragsteller einen Eigenanteil aufzubringen haben. Dieser kann über Finanzmittel, aber auch durch eine "Muskelhypothek", den Einsatz von Arbeitsleistungen erbracht werden, wobei auch eine Kombination aus beidem möglich ist.

Projektideen und -entwürfe für das Programm 2015 können unter Berücksichtigung des Kriterienkataloges bis zum 22. März eingereicht werden. Anschließend erfolgt eine Sichtung und Auswertung der eingereichten Bewerbungen. Die entsprechende Vorschlagsliste wird dem Rat vorgelegt.

Die Bewerbung sollte enthalten: Adressat, Ansprechpartner, Telefon- oder Handynummer, E-Mailadresse, aussagekräftige Beschreibung des Projektes und des bürgerschaftlichen Engagements, Pläne, belastbare Kostenaufstellung (inklusive Folgekosten), Darstellung des finanziellen Eigenanteils oder Umfang der Eigenleistung im Sinne einer Arbeitsleistung, Nachweis der Verfügbarkeit des Grundstücks (sofern keine städtische Fläche genutzt werden soll). Der ausführliche Kriterienkatalog ist im Internet unter (Kategorie Planen, Bauen und Umwelt) nachzulesen. Die Bewerbungen sind zu richten an Dieter Jacken, E-Mail: dieter.jacken@moenchengladbach.de, Telefon 02161 258012.

(RP)