1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Rollende Zeitbombe: Anhänger um eine Tonne überladen

Mönchengladbach : Rollende Zeitbombe: Anhänger um eine Tonne überladen

Ein Gespann aus VW-Bus und Anhänger zogen Beamte der Polizei Mönchengladbach am Dienstagnachmittag aus dem Verkehr. Auf der Korschenbroicher Straße war der überladene Anhänger aufgefallen. Fahrer und Fahrzeughalter erwarten Bußgelder.

Aufgrund der durchgebogenen Federung und der bereits verformten Reifen vermuteten die Beamten eine Überladung des Anhängers. Eine Wägung ergab, dass der Anhänger tatsächlich eine Tonne zu viel geladen hatte. Zudem prüften die Beamten die Bremsen des Anhängers und stellten auch hier Mängel fest: die Auflaufbremse war ohne Funktion und der Anhänger somit verkehrsunsicher. Zusätzlich fanden die Beamten im Laderaum des VW-Busses fünf ungesicherte Gasflaschen.

Dem 51-jährigen Fahrer des Gespanns, der im Auftrag eine Baustelle geräumt hatte, wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 900 Euro. Der Fahrzeughalter emuss mit einer Geldbuße in Höhe von 300 Euro rechnen.

(ape)