1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Rennradfahrer aus Mönchengladbach bei Unfall mit Auto schwer verletzt

Erkelenz/Mönchengladbach : Rennradfahrer bei Unfall mit Auto schwer verletzt

Der 44 Jahre alte Mann aus Mönchengladbach wurde von einer 48 Jahre alten Frau aus Erkelenz offenbar übersehen. Der Wagen der Frau lud ihn auf die Motorhaube.

(RP) Ein 44 Jahre alter Mönchengladbacher ist bei einem Unfall in Erkelenz-Venrath am Freitagnachmittag schwer verletzt worden.

Wie die Polizei im Kreis Heinsberg am Wochenende mitteilte, war der Mann gegen 15.14 Uhr am Freitag auf dem Rennrad an der Einmündung Herrather Straße/Wickrathberger Straße unterwegs. Eine 48-jährige Erkelenzerin befuhr mit ihrem Auto die untergeordnete Wickrathberger Straße in Richtung der übergeordneten Herrather Straße und beabsichtigte, in diese nach links einzubiegen.

Beim Einbiegen übersah sie den von links kommenden 44-jährigen Rennradfahrer aus Mönchengladbach. Der vorfahrtberechtigte Radfahrer konnte nicht mehr bremsen, und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der Radfahrer fiel über die Motorhaube und prallte gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs. Dabei zog er sich Schnittverletzungen am linken Arm zu und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt.