Mönchengladbach: Reiners + Fürst präsentiert Turbo-Ringe in Indien

Mönchengladbach : Reiners + Fürst präsentiert Turbo-Ringe in Indien

Erfolgreiche Ringgarnhersteller in Indien bevorzugen die neueste Generation von Turbo-Spinnringen - insbesondere, wenn es um Compact-Garne geht. Der führende Ring- und Ringläuferhersteller Reiners + Fürst aus Mönchengladbach hatte diesen Meilenstein für das Hochgeschwindigkeitsspinnen vor einem Jahr vorgestellt. Seitdem laufen bereits mehr als 2,5 Millionen Einheiten dieses neuesten Turbo-Ringes mit großem Erfolg in den Märkten weltweit. Auf der Textilmaschinenmesse ITME India 2016 wurde das Produkt jetzt noch einmal präsentiert. Benjamin Reiners, Geschäftsführer von Reiners + Fürst, betont: "Der neueste Turbo-Ring erhöht den Nutzen spürbar. Zahlreiche Besucher auf dem Messestand bestätigten geringere Garnhaarigkeit, längere Läuferstandzeiten und eine Erhöhung der Maschineneffizienz von bis zu zehn Prozent." Diese Eigenschaften seien von großem Vorteil für die Spinnereibetriebe in Indien. Das Land sei für Reiners + Fürst seit mehr als 30 Jahren ein sehr wichtiger Markt: "Die Ringgarnhersteller dort gehören zu den anspruchsvollsten auf der Welt. Umso mehr sind wir stolz darauf, dass wir in Indien eine sehr wichtige Rolle bei unseren Kunden spielen."

Foto: Reiners + Fürst

Reiners + Fürst mit Sitz an der Leibnizstraße hat eine lange Tradition als Familienunternehmen und befindet sich in den Händen der dritten Generation. Die sehr hohe Fertigungstiefe und der Standort Deutschland seien Garant für immer wieder neue Qualitätsstandards, die man im Premiumsegment setze. Kunden aus mehr als 90 Ländern profitieren der Mitteilung zufolge von ständigen Produktinnovationen und dem Service, den Reiners + Fürst seit mittlerweile mehr als 70 Jahren bietet.

(RP)