Mönchengladbach: Radfahrerin mit Klappmesser überfällt 55-Jährige

Mönchengladbach: Radfahrerin mit Klappmesser überfällt 55-Jährige

Eine Frau ist am Sonntagabend an der Wilhelm-Strater-Straße beraubt worden. Die 55-Jährige war gegen 21 Uhr zu Fuß unterwegs, als eine Radfahrerin langsam an ihr vorbeifuhr und zunächst aus ihrem Blickfeld verschwand. Kurze Zeit später sprang die zuvor auf dem Rad fahrende Unbekannte aus einem Hauseingang heraus. Sie drohte mit einem Klappmesser und forderte Geld. Die 55-Jährige gab es ihr, und die Täterin fuhr mit ihrer Beute auf ihrem Fahrrad in Richtung Hauptstraße (Fußgängerzone) davon.

Eine Frau ist am Sonntagabend an der Wilhelm-Strater-Straße beraubt worden. Die 55-Jährige war gegen 21 Uhr zu Fuß unterwegs, als eine Radfahrerin langsam an ihr vorbeifuhr und zunächst aus ihrem Blickfeld verschwand.

Kurze Zeit später sprang die zuvor auf dem Rad fahrende Unbekannte aus einem Hauseingang heraus. Sie drohte mit einem Klappmesser und forderte Geld. Die 55-Jährige gab es ihr, und die Täterin fuhr mit ihrer Beute auf ihrem Fahrrad in Richtung Hauptstraße (Fußgängerzone) davon.

Die Täterin ist etwa 26 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Sie hat dunkelblonde Haare und trug einen dunklen Parka (eventuell mit Tarnmuster) mit Kapuze und Fellkragen. Bei dem Rad handelte es sich augenscheinlich um ein Trekkingrad. Sachdienliche Hinweise an die Polizei unter 02161 290.

(gap)