Mönchengladbach: Polizeigroßeinsatz wegen Rockern und Rechtspopulisten

Mönchengladbach: Polizeigroßeinsatz wegen Rockern und Rechtspopulisten

Am Samstag nach Pfingsten wird es in Mönchengladbach ein riesiges Polizeiaufgebot geben. Der Grund: Am 21. Mai findet nicht nur die zweite große Party der Hells Angels statt, auch die rechtspopulistische Bewegung "Mönchengladbach steht auf" hat für diesen Tag einen weiteren "Merkel-muss-weg"-Demonstrationszug angekündigt.

Der soll dieses Mal in Neuwerk stattfinden und nicht wie sonst auf dem Kapuzinerplatz. Die meisten Polizisten werden an diesem Samstag aber rund um die Bonnenbroicher Straße zu finden sein. Schon bei der letzten Rockerparty in der Diskothek Kabelwerk hatten Beamte alle Zufahrtsstraßen abgeriegelt. Rund 500 Gäste feierten mit den Hells Angels im Oktober vergangenen Jahres. Die Party verlief damals friedlich.

(gap)
Mehr von RP ONLINE