Mönchengladbach: Polizei sucht weiter Zeugen zu Unfall mit Radfahrerin

Mönchengladbach : Polizei sucht weiter Zeugen zu Unfall mit Radfahrerin

Die Polizei hatte über einen Unfall zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Lkw am 29. Mai auf der Aachener Straße berichtet. Irrtümlicherweise wurde in dem Bericht eine nicht zutreffende Unfallzeit (10.25 Uhr) angegeben.

Der Unfall hatte sich bereits gegen 7.55 Uhr an besagtem Dienstagmorgen ereignet.

Die 50-jährige Radfahrerin hatte auf dem Fahrradweg an einem Lkw mit Anhänger vorbeifahren wollen, der in einer Fahrzeugkolonne wartend vor der Ampel Höhe Luisenstraße stand. Als der LKW los fuhr, wurde die auf dem Radweg befindliche Radfahrerin von dem Anhänger touchiert. Sie kam zu Fall und zog geistesgegenwärtig noch die Beine vor den Rädern des Anhängers weg. Sie erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen an der Hand. Der Lkw-Fahrer flüchtete.

Die Polizei sucht weiterhin dringend nach Zeugen des Unfalls. Der Unfallort befindet sich unweit der dortigen Gemeinschaftsschule. Schüler oder andere Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Lkw machen können, werden eindringlich gebeten, sich bei der Polizei unter 02161 290 zu melden.

(OTS)
Mehr von RP ONLINE