Mönchengladbach: Polizei meldet zwölf Einbrüche am Wochenende im Stadtgebiet

Mönchengladbach: Polizei meldet zwölf Einbrüche am Wochenende im Stadtgebiet

Schmuck, Geld, Elektronikgeräte und Münzen gehören zur Beute von Einbrechern, die am vergangenen Wochenende im Stadtgebiet unterwegs waren. Zwölf Taten wurden angezeigt: Ein unbekannter Täter hebelte am Freitag in ein Mehrfamilienhaus an der Hohenzollernstraße in Eicken die Türe zu einer Erdgeschosswohnung auf und durchsuchte die Räume. Es wurde laut Polizeibericht aber nichts entwendet. Gegen 11.10 Uhr war ein unbekannter Mann beim Verlassen der Wohnung gesehen worden, der wie folgt beschrieben wird: etwa 1,80 Meter groß, sportliche Figur, bekleidet mit schwarzer Daunenjacke, Wollmütze und Handschuhen.

Schmuck, Geld, Elektronikgeräte und Münzen gehören zur Beute von Einbrechern, die am vergangenen Wochenende im Stadtgebiet unterwegs waren. Zwölf Taten wurden angezeigt: Ein unbekannter Täter hebelte am Freitag in ein Mehrfamilienhaus an der Hohenzollernstraße in Eicken die Türe zu einer Erdgeschosswohnung auf und durchsuchte die Räume. Es wurde laut Polizeibericht aber nichts entwendet. Gegen 11.10 Uhr war ein unbekannter Mann beim Verlassen der Wohnung gesehen worden, der wie folgt beschrieben wird: etwa 1,80 Meter groß, sportliche Figur, bekleidet mit schwarzer Daunenjacke, Wollmütze und Handschuhen.

Ebenfalls am Freitag während der Tagesstunden drückte ein Unbekannter ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses an der Schleestraße in Odenkirchen mit Gewalt auf und gelangte so ins Haus. Er entwendete ein Laptop und Elektrogeräte. In den frühen Abendstunden des Freitags schlug ein Einbrecher ein Erdgeschossfenster eines Hauses an der Brunnenstraße in Dahl ein und konnte so die daneben liegende Terrassentür entriegeln. Er stahl Schmuck. Zur gleichen Zeit gelangte ein Einbrecher über die Grünanlage des Nachbargrundstückes an das Badezimmerfenster eines Hauses an der Schwogenstraße in Eicken. Er hebelte es auf und gelangte so ins Innere. Er flüchtete nach der Tat auf dem gleichen Weg mit seiner Beute, die aus Geld, einem Handy und einer Münzsammlung besteht.

  • Mönchengladbach : Einbrecher erbeuten Schmuck und Geld

In der Nacht von Freitag auf Samstag hebelten Einbrecher die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Lindberghstraße in Holt auf. Nachdem sie die Räume durchsucht hatten, flüchteten sie mit einer Fotoausrüstung und Unterhaltungselektronik. Am Samstagvormittag stellten die Bewohner eines Hauses an der Worringer Straße in Giesenkirchen fest, dass Einbrecher ein Wohnzimmerfenster aufgehebelt und Räume durchwühlt hatten. Mögliches Diebesgut steht noch nicht fest. Am späten Samstagnachmittag hebelten Einbrecher ein Fenster eines freistehenden Hauses am Lerchenweg in Güdderath auf. Durch die heimkehrenden Bewohner gestört, flüchteten sie über die Terrasse und den Garten. Entwendet wurde lediglich ein Bewegungsmelder. Am Samstag stellten die Eigentümer eines Hauses an der Seidenweberstraße in Herrath gegen 19.45 Uhr einen Einbruch fest. Die unbekannten Täter waren über die Einfahrt auf einen Hof und an die Rückseite des Hauses gelangt. Zuerst versuchten sie vergeblich, das Küchenfenster aufzuhebeln, bevor sie dann das Esszimmerfenster gewaltsam öffneten. Sie begaben sich zielgerichtet in das Schlafzimmer, das sie durchsuchten. Entwendet wurden Schmuck und Geld. Ebenfalls am Samstag zwischen 16.45 und 20.15 Uhr brachen Täter in ein Haus an der Borrengasse in Giesenkirchen ein. Sie waren auf den Balkon einer Wohnung im ersten Stock geklettert und hebelten dort ein Fenster so weit auf, dass sie die Verriegelung des daneben liegenden Fensterflügels öffnen konnten. Aus der Wohnung wurden Schmuck und Geld entwendet. Am Samstag störten heimkehrende Bewohner einer Doppelhaushälfte am Heidegrund in Holt gegen 20.20 Uhr einen Einbrecher. Dieser war über das Gartengrundstück der Nachbarn an die Gebäuderückseite gelangt und hatte dort ein Fenster gewaltsam geöffnet. Bei seiner Flucht durch den Garten nahm er einen leeren Möbeltresor mit. Samstag brach ein Unbekannter zwischen 14.30 und 22.20 Uhr in eine Wohnung an der Straße Blaffert in Giesenkirchen ein. Dort schlug er ein Badezimmerfenster ein und zog sich eine blutende Verletzung zu. Aus der Wohnung stahl er unter anderem Handys, ein Notebook, ein iPad und Schmuck. Am Samstag entdeckte ein Bewohner eines Einfamilienhauses an der Stiegerfeldstraße in Hardterbroich gegen 23.40 Uhr, dass bei ihm eingebrochen worden war. Unbekannte Täter hatten in seiner Abwesenheit die Terrassentüre aufgehebelt und Schmuck gestohlen.

Sachdienliche Angaben zu den Einbrüchen an Tel. 02161 290.

(gap)