Ohne Planer kein Plan

Ohne Planer kein Plan

Der Kalauer war auf Comic-Held Daniel Düsentrieb gemünzt: "Dem Ingeniör ist nichts zu schwör." Heute ist die Schwierigkeit einer technischen Aufgabe für einen Ingenieur aus der Sicht von Unternehmen und öffentlichen Arbeitgebern zunächst zweitrangig - in zahlreichen Branchen sind sie froh, wenn sie überhaupt Experten auf dem Arbeitsmarkt finden. Vor allem im boomenden Bausektor ist der Wettbewerb um Kräfte voll entbrannt. Dies kann ein Bumerang für das expandierende Gladbach werden. Tausende Wohnungen sollen in der City Ost, auf dem Reme- und Maria-Hilf-Gelände entstehen. Aber kein Areal ist baureif. Dazu kommt das IHEK-Konzept mit Millionen-Zuschüssen. Eine Herkulesaufgabe für Planer - ohne qualifiziertes Personal kaum zu stemmen.

dieter.weber@rheinische-post.de

(RP)