1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Obdachlose in Mönchengladbach: Auch die Stadt ist in der Pflicht

Kostenpflichtiger Inhalt: Obdachlose in Mönchengladbach : Auch die Stadt ist in der Pflicht

Der zweite Lockdown verschärft die schwierige Lage für Obdachlose in Mönchengladbach weiter. Die Verwaltung sollte sich an anderen NRW-Städten ein Vorbild nehmen und mehr für diese Menschen tun, meint unser Autor.

eDi dseOahcnlob in lnbhöeaMcndgcha ndieel dseebonsr nreut der a-nranoieCedom.P erD cknwLood frtfit ise tr:ah ieS bnhea rnegeiw Geld in erd Tchas,e eöknnn scih na wginere lenlteS reäuwafnm nud eäpkfmn um eedj .hleizMat mI ieWrtn ist edi atStd unn merh dnne je dfe,rtoegr sdeeni eenMhsnc zu fe.elhn Udn os hacu ide tasL nov den erhStlncu lla edrer erHefl uz enm,nhe die otf eetmhranhicl rüf ide tenBigrüdfe nkec.ar ,aJ ide tdatS ath eVrniee ieizlnanfl  t–ütuszrtnte W„ir ürf “MG tha ieeiwiplsbsees 500 rEuo .eebnokmm chDo asd sti vile uz e.niwg onV mesdie Gedl önennk aj ocnh nhcti alm nugge ShnsadtncuNuz-Me-e ukafget ,nreedw um eid Oacnbedoshl rvo mde inarrousCov zu hscütz.en Stat isdn ied Menrän dnu rua,Fen eid afu edr taSßre enbe,l nand afu ndjee allF nhco galen hnti.c