1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Notdienstpraxis ist ab sofort im Bethesda

Mönchengladbach : Notdienstpraxis ist ab sofort im Bethesda

Weil die Kliniken Maria Hilf in absehbarer Zeit sämtliche medizinischen Einrichtungen auf dem Gelände des Franziskus-Krankenhauses konzentrieren werden, musste die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein eine neue Bleibe für ihre Notdienst-Praxis suchen. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen, die neue Praxis auf dem Gelände des Bethesda-Krankenhauses fast vollständig eingerichtet und betriebsbereit, teilte am Freitag Dr. Heribert Hüren, Sprecher der Ärztekammer Nordrhein in Mönchengladbach, mit.

Ab sofort müssen Bürger, die wegen einer akuten Erkrankung außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Arztpraxen dringend medizinische Hilfe brauchen, sich an die Notdienstpraxis im Facharztzentrum (Blaues Haus) des Bethesda wenden. Die Adresse lautet: Ludwig-Weber-Straße 15; die Telefonnummer: 02161 9812510.

Dort leisten Ärzte in Wechselschichten Dienst während dieser Zeiten: montags, dienstags, donnerstags durchgehend von 19 bis 23 Uhr; mittwochs und freitags von 14 bis 23 Uhr; samstags, sonn- und feiertags von 9 bis 23 Uhr.

"Im Ärztehaus am Bethesda ist eine große, voll ausgestattete Praxis entstanden mit Ärzten und medizinischen Fachangestellten", informiert Dr. Heribert Hüren. Die Entscheidung, zum jetzigen Zeitpunkt vom Krankenhaus Maria Hilf an der Sandradstraße auf das Gelände am Bethesda umzusiedeln, begründet Hüren mit der Situation, dass in dem neuen Ärztehaus am evangelischen Krankenhaus noch Räume für eine Notdienstpraxis bereitstehen. "Wir konnten nicht warten, bis das Maria Hilf in zwei oder drei Jahren umzieht", erklärt der Sprecher der Ärztekammer.

Einen Vorteil bringe der Umzug mit sich, so Dr. Heribert Hüren: "Bisher konnten wir bei Notfällen, bei denen eine Reanimation erforderlich wurde, nicht auf das Klinikum Maria Hilf zurückgreifen, sondern mussten stattdessen einen Notarzt rufen. Künftig wird dieser Notruf direkt ins Bethesda geleitet, wo ein Notfallteam nun rund um die Uhr zur Verfügung steht. Das ist toll."

(RP/ac)