Mönchengladbach: NEW-Musiksommer mit sieben Bands in sechs Konzerten

Mönchengladbach : NEW-Musiksommer mit sieben Bands in sechs Konzerten

Seit seiner Premiere im Jahr 1999 hat sich der NEW-Musiksommer zu einer festen Größe im Mönchengladbacher Event-Kalender etabliert. Pro Konzert zieht die sommerliche Open-Air-Konzertreihe jeden Sonntagmorgen mehrere tausend Besucher an. Die Konzertmuschel hinter der Kaiser-Friedrich-Halle bietet dabei die Kulisse.

Neben den sechs Terminen in der Vitusstadt finden auch in diesem Jahr wieder zwei Freiluftkonzerte an der Galerie im Park in Viersen statt. Jedes der insgesamt acht Sonntagskonzerte bietet in der Zeit von 11 bis 13 Uhr musikalisch eine andere Stilrichtung, so dass viele Musikfans auf ihre Kosten kommen. Traditionell wird an jedem Termin für eine andere soziale Einrichtung gesammelt, die sich zuvor auf der Bühne vorstellt. 2013 kamen auf diese Weise rund 13 000 Euro für gute Zwecke zusammen.

Zum Auftakt lädt kommenden Sonntag, 13. Juli, die Jazz-Legende Walter Maaßen mit seiner Borderland Jazz-Band ein. Die Zuschauer dürfen sich auf feine Jazz-Highlights - präsentiert von dem "Mann mit dem schwarzen Hut" - freuen.

Am 20. Juli gibt es eine Sonntags-Matinee mit zwei Bands. Das Trio "Lehmann Liedermaching" unterhält mit witzigen, aber auch nachdenkenswerten Texten - unterlegt mit poppiger Musik. Ganz anders kommt das "Trio Grande" daher: Gerrit Meinhardt, Leonard Küppers und Stephan Marx bieten Unplugged-Musik mit drei Akustikgitarren und bedienen die Stilrichtungen Latin, Jazz, Gipsy und spanisches Gitarren-Ambiente.

Am 27. Juli gibt sich Booster, Mönchengladbachs Cover-Band Nummer eins - die Ehre und stürmt die Bühne mit gewohnt guter Laune und einem Mix aus ihrem Unplugged- und Rock-Pop-Coverprogramm. Partystimmung für Jung und Alt ist garantiert.

Die Mönchengladbacher Oldie-Band Obergärig beschert dem NEW-Musiksommer seit vielen Jahren die bestbesuchten Veranstaltungen. Auch am Sonntag, 3. August, werden die Oldie-Könige musikalisch wieder ein Stück der Sechziger- und Siebziger-Jahre auf die Bühne der Konzertmuschel im Bunten Garten holen.

Auf Chorgesang können sich Musiksommer-Fans am 10. August freuen, wenn der"Groove-Chor" mit 60 Sängerinnen und Sängern zu Gast ist. Mit viel Spaß und Lebensfreude präsentiert der gemischte Chor ein Repertoire vom klassischen Gospelsong über Pop und Rock bis hin zu Swing-Nummern.

Ganz großes Kino steht im sprichwörtlichen Sinne am 17. August auf dem finalen Programm, wenn die Remember Band die größten Film- und Kinohits der letzten Jahrzehnte im Rahmen einer bunten Bühnenshow aufleben lässt. Präsentiert wird eine Zeitreise von "Grease" über "James Bond" bis hin zu "Rocky" und "Mission Impossible". Dabei kommen gewiss nicht nur die Kinofans auf ihre Kosten.

(ri)
Mehr von RP ONLINE