1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Neues Gewerbegebiet in Vorbereitung

Mönchengladbach : Neues Gewerbegebiet in Vorbereitung

Derzeit laufen Kanalarbeiten entlang der B 57 in Rheindahlen. Bald soll außerdem klar sein, ob der Online-Versandhändler Amazon kommt.

Bereits seit August laufen, für jeden Autofahrer in dem Bereich unverkennbar, größere Bauarbeiten zwischen Erkelenzer Straße und B 57. Im Auftrag der Stadt errichtet die NEW hier einen Regenwasser- und Schmutzwasserkanal. "Diese Arbeiten dienen der Erschließung des zukünftigen Gewerbegebietes Rheindahlen und werden voraussichtlich Ende November abgeschlossen sein", sagt eine NEW-Sprecherin. Für das Regenwasser erfolge ein Anschluss an das nahegelegene Regenrückhaltebecken Wyenhütte.

Zwar will es niemand offiziell bestätigen, solange nicht alles in trockenen Tüchern ist (unsere Zeitung hatte bereits Anfang Januar davon berichtet): Doch der Online-Versandhändler Amazon soll daran interessiert sein, hier ein großes Logistikzentrum zu errichten. Der Hamburger Logistikpark-Entwickler Ixocon, dem die Flächen gehören, bestätigt auf Anfrage zumindest, dass bezüglich der Ansiedlung eines Unternehmens, dessen Name dann zu gegebener Zeit kommuniziert werde, mittlerweile Lösungen gefunden und Gutachten erarbeitet worden seien, so dass jetzt der Bauantrag zur Bearbeitung vorliege "und wir mit einer Baugenehmigung noch in diesem Jahr rechnen".

  • Internet-Händler : Amazon bestätigt Versandzentrum in Mönchengladbach
  • Goch : Kanalarbeiten an Wember Straße fast abgeschlossen
  • Remscheid : Logistikzentrum an der A1

Neben der laufenden Kanalmaßnahme seien bisher weitere vorbereitende Arbeiten erfolgt: So habe das Bauunternehmen seine Baustelleneinrichtung installiert, am Bestandsgebäude seien die Außenanlagen korrigiert worden. Wenn die Arbeiten an der Kanaltrasse abgeschlossen seien, beginne man mit den Straßenbauarbeiten für die Erschließungsstraße in das Gewerbegebiet. Die gesamte Erschließungsmaßnahme sei erforderlich, um alle Grundstücke baureif zu machen.

Auch der Online-Badhändler Reuter plant, wie berichtet, die Errichtung eines großen Logistikzentrums in Rheindahlen. Dort soll es aber erst losgehen, sobald ein neues Logistikzentrum in Bedburg errichtet und auch die neue Zentrale im Nordpark fertig ist.

(tler)