In Berlin: RAF-Terroristin Daniela Klette festgenommen
EILMELDUNG
In Berlin: RAF-Terroristin Daniela Klette festgenommen

Bürger übten bereits Kritik Stadt lässt bei rostigen Möbeln in Rheindahlen nachbessern

Mönchengladbach · An der Beecker Straße sind mehrere Sitzgelegenheiten mit Pflanzkübeln aufgestellt worden. Bürger übten bereits Kritik an den Möbeln – und an den rostigen Armlehnen.

Fotos aus Rheindahlen: Neue Bänke, Leuchten, Mülleimer und Fahrradbügel in Mönchengladbach
16 Bilder

Wie die Beecker Straße in Rheindahlen aufgewertet wurde

16 Bilder
Foto: Carsten Pfarr

Die Beecker Straße im Zentrum Rheindahlens ist aufgewertet worden. So beschreibt zumindest die Stadtverwaltung die Maßnahme, die etwa 260.000 Euro gekostet hat. Von den Bürgern gab es aber deutlich Kritik – vor allem an den neuen Sitzgelegenheiten mit Pflanzelementen. Sie seien zu sperrig und passen nicht ins Bild, hieß es. Und die rostigen Armlehnen wurden bemängelt.

Bürger kritisierten bereits die rostigen Armlehnen. (Archivfoto)

Bürger kritisierten bereits die rostigen Armlehnen. (Archivfoto)

Foto: Carsten Pfarr

In dem Punkt lässt die Stadt nachsteuern: „An den Sitzgelegenheiten muss die beauftragte Firma die Armlehnen noch einmal austauschen, da hier fälschlicherweise der für seine Rost-Optik bekannte Cortenstahl verwendet wurde, der allerdings nur für die Unterkonstruktion der Sitzgelegenheiten vorgesehen ist“, teilt die Verwaltung mit.

Neben den Möbeln sind auch neue Straßenlaternen, Mülleimer und Fahrradständer installiert worden. Zudem wurde der „glatte Streifen“ aus Basaltplatten durchgängig gestaltet. Was genau gemacht wurde, und wie das bei Bürgern ankam, Kostenpflichtiger Inhalt erfahren Sie hier.

(capf)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort