Mönchengladbach: Narren lassen sich im Gardecasino den Käse schmecken

Mönchengladbach: Narren lassen sich im Gardecasino den Käse schmecken

Wenn schon der Sturm aufs Rheydter Rathaus diesmal einer anderen Choreografie folgte als sonst zuvor, war auf das traditionelle Programm am Nachmittag des Rosenmontags Verlass: Denn dann geht's zum Käseessen der Großen Rheydter Prinzengarde ins Gardecasino auf dem Gelände der Firma Beines.

Gastgeber und Gardepräsident Dieter Beines konnte das Prinzenpaar, Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, Hans-Peter Ulepic (Gladbacher Bank), Vorstandsmitglieder der Stadtsparkasse und viel Stadtprominenz begrüßen. Gefeiert wurde bis in den Abend, zu essen gab es außer Käse, auch reichlich Fleisch und Wurst.

(dr)