Mönchengladbacher Ballett-Kalender 2020 zeigt Tanzstücke von Robert North

Erlöse fließen in Tanzproduktionen : Ballett-Kalender 2020 ist erschienen

Zwölf Farbfotos aus Tanzstücken von Robert North begleiten durch das nächste Jahr. Die Erlöse aus dem Verkauf kommen dem Ballettensemble zugute.

Mit dem beliebten Ballettkalender der Gesellschaft für Ballett und Tanz lassen sich wunderbare Momentaufnahmen der Compagnie von Ballettdirektor Robert North verschenken. Die Fotos stammen von Rolf Georges. Ab sofort ist der Kalender, der nicht nur Ballettfans begeistern wird, an der Theaterkasse an der Odenkirchener Straße zum Preis von zehn Euro erhältlich. Mit einer hübschen Stofftasche, auf der ein Tanzmotiv aufgedruckt ist, kostet er 13 Euro.

Mit Farbfotografien aus den Tanzstücken „Farben der Welt“, „Living in America“ und der Choreografie-Werkstatt begleitet der Kalender im Din-A3-Format durch das Jahr 2020. Rolf Georges, Gründungsmitglied des Vereins, hat einige Ballettproben mit seiner Kamera begleitet und die schönsten Augenblicke festgehalten. Durch den Kauf des Kalenders wird die Arbeit des Ballettensembles unterstützt, denn die Einnahmen fließen direkt in die neuen Tanzproduktionen. Die Auflage des Ballett-Kalenders ist limitiert.

Wer sich für eine Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Ballett und Tanz interessiert, kann sich unter der Telefonnummer 0179 8158225 an die Vorsitzende Victoria Bröcker wenden.

(isch)
Mehr von RP ONLINE