1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Zwölf Infizierte weniger als am Vortag

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach : Zwölf Infizierte weniger als am Montag

Am Dienstag meldet das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach zwölf Infizierte weniger als am Vortag. Zugleich sind laut Bericht der Stadt Mönchengladbach keine neuen Fälle hinzugekommen.

Laut den Angaben der Stadt Mönchengladbach sind am Dienstag, 9. Juni, (Stand: 8 Uhr) insgesamt 59 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Am Vortag waren es noch 71 erkrankte Menschen.

Das Gesundheitsamt verzeichnet keine neuen positiven Nachweise. Die Zahl der seit März nachgewiesenen Fälle liegt damit unverändert bei 634. Davon sind 535 Personen (Vortag 523) bereits genesen.

Insgesamt sind dem Gesundheitsamt 6283 (Vortag: 6083) negative Nachweise bekannt. Aktuell befinden sich 241 Personen (Vortag: 271) in Quarantäne, davon werden 6 im Krankenhaus behandelt.

Nach Berechnung des Robert-Koch-Instituts liegt die Zahl der Neuinfektionen der jüngsten sieben Tage pro 100.000 Einwohner bei 6,1.

(RP)