1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Zwei Todesfälle und 39 Neuinfektionen

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach : Zwei Todesfälle und 39 Neuinfektionen

Der Inzidenzwert lag am Mittwoch bei 104,6. Er ist also im Vergleich zum Vortag weiter gesunken. Dafür stieg die Zahl der Todesfälle auf insgesamt 229.

Das Gesundheitsamt Mönchengladbach verzeichnete am Mittwoch (Stand: 8.30 Uhr) 39 gemeldete neue positive Nachweise. Aktuell sind 734 Personen in der Stadt mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert

Zwei weitere Todesfälle wurden vom Gesundheitsamt bestätigt: Die Patienten (Jahrgang 1963 und 1932) starben im Krankenhaus. Vorerkrankungen waren bekannt. Es ist kein Pflegeheim betroffen. Seit Beginn der Pandemie verstarben insgesamt 229 Menschen mit oder an Covid-19 in Mönchengladbach.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 10.380 (Vortag: 10.341) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 9417 (Vortag: 9407) Menschen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 3429 (Vortag: 3.547) Personen in Quarantäne.

Der Wert der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner lag am Mittwoch bei 104,6.

39 an Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt, neun davon liegen auf Intensivstationen, drei werden künstlich beatmet. Laut Diwi-Intensivregister sind von den 82 Intensivbetten in Mönchengladbach zwölf noch frei.

(RP)