Mönchengladbach: Zwei Schafsköpfe und 40 Säcke Müll entsorgt

Fund in Mönchengladbach: Unbekannte entsorgen zwei Schafsköpfe und 40 Säcke Müll

In Mönchengladbach haben Unbekannte mehr als 40 Säcke Restmüll illegal entsorgt. Darunter auch die Köpfe und Innereien von zwei Schafen. Die "Mülldetektive" bitten die Bevölkerung um Hinweise.

Wie die Mags (Mönchengladbacher Abfall-, Grün- und Straßenbetriebe) am Freitag mitteilten, wurde an der Lilienthalstraße am Donnerstag eine größere Menge illegal entsorgter Abfall gefunden. Es handelt sich dabei um rund 40 Säcke mit Restmüll und eine Matratze. Wenige Meter weiter wurden Säcke mit Innereien und Köpfen von zwei Schafen gefunden.

Die Sachen sollen laut Mags mit einem Anhänger dort abgeliefert worden sein, der dort einfach stehen gelassen wurde. Laut Polizei wurde der Anhänger gestohlen. Die illegale Müllentsorgung soll sich am Donnerstagvormittag ereignet haben. Der Abfall wurde nun entsorgt.

  • Mönchengladbach : Die kuriosesten Fälle der Mülldetektive

Die Mülldetektive bitten die Bevölkerung nun um Hinweise, um den oder die Täter zu finden. Bürger, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Mags unter folgender Telefonnummer zu melden: 02161 491010 oder eine E-Mail an service@mags.de zu schicken.

(skr)
Mehr von RP ONLINE