Mönchengladbach: Zwei Frauen gewinnen eine Reise nach Paris

Schaffrath-Gewinnspiel : Zwei Mönchengladbacherinnen gewinnen eine Reise nach Paris

Lena Nippeßen und ihre Stiefmutter Ines dürfen demnächst durch die Straßen von Paris schlendern. Dank eines Gewinnspiels, das beide schon vergessen hatten.

Als Lena Nippeßen Anfang des Jahres durch „Casa Living“ in Mönchengladbach schlenderte, glaubte sie noch nicht daran, dass sie schon bald die Chance darauf hat, auf der Champs-Élysées zu bummeln oder einen Kaffee vorm Eiffelturm zu genießen. Gemeinsam mit ihrer Stiefmutter Ines Nippeßen-Schürmann war sie auf der Suche nach neuen Möbeln, als sie auf ein Gewinnspiel aufmerksam wurden. Im Zuge der Neueröffnung von „Casa Living“ verloste Schaffrath Einkaufsgutscheine – und eine Reise für zwei Personen nach Paris.

Die beiden Frauen waren zunächst kritisch. „Wir haben noch nie etwas Großes gewonnen“, so Lena Nippeßen. Auch dieses Mal rechnete sie nicht damit, den ersten Platz zu belegen und den Reisegutschein im Wert von 1500 Euro zu gewinnen. „An das Gewinnspiel habe ich kaum noch gedacht. Umso überraschter war ich, als vor drei Wochen dann die Benachrichtigung im Briefkasten lag.“

Schaffraths „Casa Natura“ dürfte den meisten Mönchengladbachern ein Begriff sein. Verkauft wurden damals hauptsächlich Möbel im romantischen Landhausstil. Im Januar wurde das Möbelhaus umgebaut. Der Fokus liegt nun auf schicken, modernen Möbeln, die industriell aussehen. Standortleiter Oliver Sperling erklärt, dass zu dem neuen, hippen Konzept auch ein neuer Name folgen musste. Im Laden, der komplett modernisiert wurde, finden sich Trendmöbel, die von den Metropolen London, New York und Paris inspiriert sind. Daraus entstand auch die Idee, die Gewinner des Gewinnspiels in einer diese Städte zu schicken.

In Paris war Lena Nippeßen noch nie. Die 32-jährige Erzieherin nimmt ihre Stiefmutter mit auf die Reise. Sie freuen sich auf einen gemeinsamen Frauenurlaub, gehen aber gelassen an die Sache ran: „Einen richtigen Plan haben wir noch nicht. Wir würden gerne die klassischen Touristenattraktionen sehen, aber auch die Außenbezirke besuchen, die man sonst nicht sieht. Den Rest machen wir vom Wetter abhängig und entscheiden dann spontan.“

Die Reisedauer oder das Antrittsdatum stehen nämlich noch gar nicht fest. Mit ihrem Reisegutschein im Wert von 1500 Euro können die beiden Gewinnerinnen in das Partnerreisebüro FIRST in Mönchengladbach gehen und die Reise so planen, wie es ihnen am besten passt.

Ob nur ein paar Tage in einem Luxushotel oder ein längerer Aufenthalt im Hostel, die Wahl liegt ganz bei den beiden Mönchengladbacherinnen.

(eds)