Zeitungsbote verhindert Einbruch in Rheydt „Hätte ich nichts getan, würde mich das verfolgen“

Mönchengladbach · Sascha Dohmen (36) beobachtete früh morgens bei seiner Arbeit eine Straftat und griff ein. Dabei wurde er verletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus. Seine Tat bereut der Zeitungsbote deshalb nicht.

 Sascha Dohmen beobachtete auf der Stresemannstraße drei Vermummte und rief die Polizei.

Sascha Dohmen beobachtete auf der Stresemannstraße drei Vermummte und rief die Polizei.

Foto: Rick, Markus (rick)/Markus Rick (rick)