Mönchengladbach: Wohnungsbauprojekte von den Energiespar-Architekten

Bolzen und Mehring : Wohnungsbauprojekte von den Energiespar-Architekten

Mit einem Passivhaus am Fliescherberg setzten Tom Bolzen und Katja Mehring bereits vor zehn Jahren ein energetisches Zeichen.

Effiziente Energieversorgung und innovative Konzepte spielen für viele Immobilienkäufer inzwischen eine immer größere Rolle. Die Mönchengladbacher Architekten Tom Bolzen und Katja Mehring beschäftigen seit mehr als 15 Jahren mit solchen Themen. Sie setzten mit dem ersten Passivhaus am Fliescherberg in Mönchengladbach bereits 2009 ein Zeichen, es folgten 2012 das erste zertifizierte Effizienzhaus + am Spielberg sowie drei Klimaschutzsiedlungen in Aachen und in Mönchengladbach.

Drei Wohnungsbauprojekte haben Bolzen und Mehring gerade in Mönchengladbach fertiggestellt, auch diese „nach dem zur Zeit modernsten energetischen und bautechnischen Standard“, wie beide betonen.

An der Neersbroicher Straße haben sie eine Klimaschutzsiedlung mit 25 Wohneinheiten auf einer ehemaligen Brache realisiert. An der Roermonder Straße/ In der Duis wurde ein altes Tankstellengrundstück saniert und mit einer Eckbebauung städtebaulich aufgewertet. Dort sind insgesamt zwölf verschiedene Wohneinheiten in Form von Townhouses und unterschiedlich konzipierten Wohnungen entstanden. An der Hovenerstraße in Bettrath ist ein neues Wohnquartier mit 20 Wohneinheiten entstanden.

„Investoren und Bewohner sind begeistert und belegen damit, dass klimaneutrale Gebäude schnell und auch wirtschaftlich sinnvoll entwickelt werden können, wenn alle Beteiligten Unterstützung erfahren.

(RP)