Jüdische Gemeinde in Mönchengladbach Warnungen vor Antisemitismus bei Einweihung der Synagoge

Mönchengladbach · „Wir kämpfen für eine Welt ohne Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung“ – das sagte der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, Abraham Lehrer. Politiker und Vertreter von Christen und Muslimen würdigten die sanierte Synagoge – und verurteilten antijüdische Tendenzen.

 Leah Floh, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde, begrüßte zur Einweihung der komplett sanierten Synagoge zahlreiche Gäste und Redner.

Leah Floh, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde, begrüßte zur Einweihung der komplett sanierten Synagoge zahlreiche Gäste und Redner.

Foto: Ilgner,Detlef (ilg)/Ilgner Detlef (ilg)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort