1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Verdächtiges Kuvert im Gericht enthielt Tabakbeutel

Im Landgericht Mönchengladbach gefunden : Verdächtiges Kuvert im Gericht enthielt Tabakbeutel

Der Inhalt des Umschlages, der Mittwoch einen Großeinsatz am Landgericht Mönchengladbach ausgelöst hat, war harmlos: Das verdächtige Kuvert enthielt Zigarettenpapier, Filter und Tabakbeutel.

Das teilte die Polizei am Freitag mit. Da der Umschlag an niemanden adressiert war, nehmen die Ermittler an, dass jemand im Briefkasten des Gerichts seinen Müll entsorgt hat.

Ein Scanner in der Justizwachtmeisterei hatte am Mittwoch angezeigt, der Umschlag enthalte eine unbekannte Substanz. Das Gericht war sicherheitshalber geräumt worden. Feuerwehrleute in Schutzanzügen hatten das Kuvert sichergestellt und und verpackt, um es dem Landeskriminalamt zur Analyse überstellen zu können.

(hh)