1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Vatertag 2020 verlief trotz Corona ruhig

Feiertag in Mönchengladbach : Mit Abstand der ruhigste Vatertag

Einige Ausflügler genossen auch in Mönchengladbach den Feiertag am Alter Markt und in den Biergärten. Allerdings war es kein Vergleich zum Vatertagstrubel in den Vorjahren. Die meisten Besucher hielten sich an die Corona-Vorgaben.

So richtige Vatertagsstimmung herrschte in Mönchengladbachs Biergärten und an den Ausflugszielen nicht. Wer dennoch an Christi Himmelfahrt unterwegs war, hielt sich an die Abstandsregeln. In Boltens Picknickbiergarten finden normalerweise 2000 Gäste Platz - mit den Corona-Abstandsregeln sind es gerade mal 200. Anders als sonst werden die Besucher nun zu den Tischen geleitet, und es gibt keinen Ausschank an der Theke oder vom Bierwagen aus. Betriebsleiter Denis Westerheide ist dennoch zufrieden. Alle Gäste hielten sich an die Regeln und hätten Verständnis für die Maßnahmen. Vatertagsgruppen sind gar nicht erst gekommen. Doch seit 11 Uhr morgens sei der Biergarten durchgehend voll. Sarah und Dominik Gaden finden, dass das Konzept des Biergartens greift: alle Gäste würden sich vernünftig verhalten und Abstand halten. In der Warteschlage vor der Brauerei hätten sie sie nur wenige Minuten angestanden.

Der Gastronomiebetrieb Dreßen und Sohn hat ein Bierdorf aufgebaut. Bruno Dreßen Senior hatte nach einem Ersatz für die fehlenden Volksfeste gesucht. Bis zu 210 Gäste dürfen sich dort aufhalten. Und die verhalten sich an diesem Nachmittag vorbildlich: Alle tragen ihre Masken, wenn sie sich Getränke oder Essen holen.

Im Kastanienhof sind nur wenige der rund 1000 Plätze besetzt. Die Inhaberfamilie Chavet muss mehr Personal einsetzen, da die umfangreichen Hygienemaßnahmen Zeit in Anspruch nehmen. Es sei eine schwierige wirtschaftliche Situation.

Ungewöhnlich ruhig für einen derart sonnigen Feiertag ist es auf dem Alter Markt. Das Café Extrablatt ist gut besucht, anderswo sind kaum Gäste zu sehen. Im Rheydter Stadtwald ein ähnliches Bild: Vereinzelte Angler und Familien sind im Park unterwegs, doch die Wiesen sind leer und auch an das Grillverbot halten sich die Menschen.