1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Vandalen zerstören Baum am Schloss Rheydt

Vandalismus in Mönchengladbach : Unbekannte zerstören Jungbaum am Schloss Rheydt

Ein Baum ist umgeknickt und mehrere Befestigungen durchtrennt worden. Die Stadttochter Mags hat Anzeige erstattet. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Unbekannte haben auf dem Parkplatz des Rheydter Schlosses eine junge Winterlinde zerstört. Das meldet die Stadttochter Mags. Aufgefallen sei der Vorfall am vergangenen Donnerstag, 30. September.

Der Stamm des etwa acht Jahre alten Baumes wurde offensichtlich knapp über dem Boden abgebrochen. Bei zwei weiteren Jungbäumen wurden die Anbindungen zerstört, die als Anwachshilfe dienen.

 Die Befestigungen an weiteren Bäumen wurden durchtrennt.
Die Befestigungen an weiteren Bäumen wurden durchtrennt. Foto: Mags

Laut Mags seien die durchtrennten Befestigungen bereits erneuert worden. Die zerstörte Winterlinde werde in Kürze ersetzt.

Einen Fall mit zerstörten Bäumen im Stadtgebiet hatte die Mags zuletzt im Januar gemeldet. Kostenpflichtiger Inhalt Damals wurden zwei junge Eschen in Ruckes abgehackt. Auch im Vorjahr zerstörten Unbekannte einen Walnussbaum im Schmölderpark. Darüber hinaus muss sich die Mags, die auch für Spielplätze, Bänke und Mülleimer zuständig ist, sich immer wieder mit Fällen von Vandalismus beschäftigen.

Nach der jüngsten Tat hat die Stadttochter Anzeige erstattet. Zeugen, die am Rheydter Schloss etwas im Zusammenhang mit den beschädigten Bäumen gesehen haben, werden gebeten, sich an die Mönchengladbacher Polizei unter Tel. 02161 290 zu wenden.

(capf)